Vortrag: Mobilfunktrends 2008/2009

Uwe Baltner vom Xonio-Blog hat einen Vortrag über die Mobilfunktrends 2008/2009 beim TelekomForum für Geschäftskunden in Bonn gehalten. Sehr klasse finde ich, dass er seine Slides nicht nur auf Slideshare allen Interessierten zur Verfügung stellt, sondern seinen gesamten Vortrag auch noch zu den Slides eingesprochen hat. 34 Minuten geballtes Know-how über Mobilfunkmärkte, Endgeräte, den Einfluss des iPhone, Chancen und Risiken für die Player in den Märkten und Ausblicke in die Zukunft. Das Ganze gespickt mit Zahlen, Studien und Vergleichen, so dass wirklich kein Wunsch offen bleiben sollte.

Mir gefällt natürlich die Folie 16 am besten, auch wenn meine Mobile 2.0 Tagcloud irgendwie kriselig aussieht. Eigentlich hatte ich die Grafik in hoher Auflösung zum Download zur Verfügung gestellt. Braucht’s da noch mehr?

Xonio Präsentation Mobilfunk- und Handy-Markt 2008/09
View SlideShare presentation or Upload your own. (tags: apple iphone)
Über Heike Scholz 3391 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

1 Kommentar

  1. Hallo Heike,
    vielen Dank für den Post und das Lob, „geballtes Know-how“ ist doch eher Eure Spezialität ;) Nur ein kleiner Hinweis: Beim Anhören sollte man auch den Zeitpunkt des Vortrags im Kopf behalten (26.9.), zurzeit passiert so viel im Markt, dass manches schon überholt sein könnte.

    Was Dein Chart betrifft: Hab natürlich nicht das hoch auflösende genommen, der Effekt war aber trotzdem sehr schön – lauter staunende Gesichter.
    Gruß
    Uwe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*