Von Sommerlöchern und Detlef D! Soost

mobile zeitgeist

Wir haben ein Sommerloch. Ja, auch die "mobile" Berichterstattung tut sich dieser Tage etwas schwer, wirklich gute Sachen in den unendlichen Weiten des WWW zu finden. Da stolpere ich doch über eine der vielen Pressemeldungen, die pressetext (pte) nicht müde wird mittels Copy-and-Paste zu veröffentlichen:

MindMatics und Rexona girl auf Fun-Kurs mit Detlef D! Soost

So, dann schauen wir doch mal: MindMatics? Gut, Dienstleister, spezialisiert auf diese Art von Mobile Marketing, privates Unternehmen, der Gewinnmaximierung (wie alle anderen) verpflichtet…das, was sie machen, machen sie meistens ganz gut. Zum nächsten: Rexona. Hab ich bis hierhin immer als leicht "angestaubte" Marke der Achselfrische wahrgenommen. Da ich aber niemals von mir behaupten würde, ich wäre auf dem allerneuesten Stand der Deodorant-Marken-Rankings, zucke ich mal mit den Schultern. Kleinstworte wie "auf" ignorierend zum nächsten: "Fun-Kurs". Tja….da wird es still….was um Himmels Willen soll DAS denn heissen? Spaß-Reise, Lacher-Route…öhm…Die sind lustig und auf dem Weg….am Ende des Wegs haben Sie sich tot gelacht….da gehen mir ganz schnell die Assoziationen aus. Prompt huscht das Auge weiter: Detlef D! Soost. Dataaaaam (soll einen Tusch darstellen). Detlef, mit dem angestrengten D mit Ausruf-/Aufforderungszeichen. War die Überschrift bis hierhin noch nicht besonders, dann aber jetzt. Detlef reißt es raus. Oder vielleicht ist es auch nur das ! ? Ich bin auf jeden Fall förmlich elektrisiert. Das ist sicherlich etwas, das uns alle dem Sommerloch entreisst, und ich lese weiter:

Eingebunden ist die Mobile-Kampagne in den fun jam! Contest, einem Wettbewerb bei dem tanz- und singbegeisterte Teenies die Möglichkeit haben, ihr ganz persönliches Video auf der myvideo-Webseite hochzuladen. Jede Woche ziehen drei Wochensieger ins große Tanzfinale am 10. September ein. Auf den Gewinner des Hauptpreises wartet ein exklusiver Tagesworkshop mit Detlef D! Soost.

Spätestens als ich dann noch das Foto sehe. welches mit dieser Meldung gleich mitgeliefert wird, wird mir so einiges klar.

Mein Papa hat immer zu mir gesagt "Man zeigt nicht mit nacktem Finger auf angezogene Leute". Meine zweite Regung ruft eine Erinnerung wach, an ein Bild, welches ich in meiner friedensbewegten Jugend gar nicht so toll fand:

Ich merke, ich bin zu alt für so etwas und trolle mich, vielleicht zu einem kühlen Blonden. Das könnte prickelnder werden….

 

 

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3371 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*