Virtueller Netzbetrieb für jeden

mobile marketing guide

Nach den MVNOs (Mobile Virtual Network Operator), bei uns auch schnöde Mobilfunkdiscounter genannt, kommen nun die MVNEs (Mobile Virtual Network Enabler). So bietet Sonopia in den USA dem Baseballteam der Long Island Ducks die Möglichkeit, den Fans ein eigenes Mobilfunkangebot zu machen.

Das Modell von Sonopia ist simpel: Das Unternehmen kauft Kapazität im Funknetz von Verizon Wireless und überlässt diese den eigenen Kunden. Die müssen ihrem Angebot nur einen Namen geben und Tarifkonditionen festlegen. Abrechnung, Verwaltung und Kundenservice verbleiben hingegen bei Sonopia, ohne dass die Handynutzer dies merken.

So können in Zukunft auch kleinere Unternehmen ihre Marken bis auf die Handys ihrer Kunden dehnen.

Den Deutschen bleiben solche Möglichkeiten vorerst verwehrt. Zwar ist mit Vistream aus Dortmund seit Herbst 2005 auch hierzulande ein MVNE tätig, dieser beschränkt sich aber auf kommerzielle Anbieter als Kunden. So bedienen sich etwa die Billigfunker Che Mobil, Igge, Sun Sim und PTT Mobile der Dienste bei Vistream. Für Vereine oder Privatpersonen gibt es dagegen bislang keine Angebote.

Mehr dazu bei der FTD.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3408 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Markendehnung: Die eigene Handymarke? - Update | mobile zeitgeist
  2. Qualcomm als Health Care MVNO | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*