Verteilung der Mobiltelefon-Plattformen bei barcoo

barcoo vert

Bei barcoo werden wir von Partnern oft gefragt, wie stark eigentlich welche Mobiltelefon-Plattform bei uns ist. Unsere Strategie war schon immer und ist auch weiterhin auf jeder relevanten Plattform vertreten zu sein. Aktuell sind das 7 verschiedene (manche primär nur noch aus historischen Gründen). Durch unsere mehr als eine Millionen Installationen haben die Zahlen (für Deutschland) sicherlich eine gewisse Repräsentativität. Man kann sie auch nicht unkommentiert stehen lassen, aber wenn wir es auf Anfrage teilen, teilen wir es auch gerne mit den mobile zeitgeist-Lesern.

Hier die Verteilung der Scans bei barcoo im September 2010:

Samsung bada ist unglaublich stark. Uns hatte der Start im August fast von den Socken gehauen. Das liegt sicherlich auch daran, dass sich bei Samsung Apps noch nicht so viele Apps tummeln, wie in anderen App-Verzeichnissen. Man darf gespannt sein, wie sich das weiter entwickelt. Android zieht weiterhin jeden Monat stark an und luchst langsam aber gnadenlos den anderen Plattformen Marktanteile ab. barcoo hat im Android Market den Vorteil, dass wir von Tag 1 in Deutschland dabei waren und damit eine Traumposition in dem (nicht sehr agilen) Markt haben. Nokia Symbian haben wir lange sträflich vernachlässigt. Wir erwarten, dass der Marktanteil bei uns wieder steigt, weil jederzeit unser neues Release (1,5 Jahre nach dem letzten) von ovi freigeschalten wird.

Wie sind Eure Plattform-Verteilungen? Einfach offen sein und in den Kommentaren posten.

Über den Autor: Benjamin Thym ist Mitgründer von barcoo und Geschäftsführer des dahinter stehenden Startups, der checkitmobile GmbH aus Berlin. Mit barcoo wird das Handy zu einem Barcode-Scanner und zeigt jedem Benutzer sofort an, was er wissen will: Preisvergleich, Testberichte, Öko- und Gesundheitsinformationen zu Produkten oder den nächsten Laden, in dem das Produkt verkauft wird.

Avatar for Gast-Autor
Über Gast-Autor 306 Artikel
Wir freuen uns über Fachbeiträge von Gast-Autoren. Infos dazu gibt es hier: Autor werden . Oder schreiben Sie einfach eine Mail an info@mobile-zeitgeist.com

1 Kommentar

  1. Interessante Beobachtungen – insbesondere Bada. Dass Bada so stark ist hu00e4tte ich nicht vermutet. Die Zahlen beziehen sich auf Deutschland, korrekt?nnWir haben mit klickTel analoge Erfahrungen gemacht: ein Markt, der wenig Angebot bietet erlaubt rasche Expansion. Bei uns ist das das hu00e4ufig unterschu00e4tzte Windows mobile – deren relativer Smartphone-Marktanteil in Deutschland – nur nebenbei – einer der hu00f6chsten im weltweiten Vergleich ist. nnBei uns ist allerdings auch BlackBerry deutlich stu00e4rker. Liegt aber wohl auch an der Zielgruppe – BlackBerry User sind mehrheitlich Business-User. Business-User wiederum brauchen hu00e4ufig Telefonbuch und Lokale Suche, Barcode-Scanning ist vermutlich Consumer-lastiger.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*