Verbessere „Ninja Jump“ – Ideen gesucht!

mobile zeitgeist

Wer Fan solcher iPhone-Spiele wie „Doodle Jump“ oder „Ninja Jump“ ist (und rein nach Downloadzahlen müssten es sehr, sehr viele sein) und dabei ständig das Gefühl hatte, irgendetwas würde fehlen oder gar eine zündende Idee hatte, wie er das Spiel besser gemacht hätte, für den bietet sich bis Freitag, 28. Mai, die ideale Gelegenheit:
Entwickler Will Evans bereitet zur Zeit das erste Update für seinen Hit „Ninja Jump“ mit neuen Themen, Monstern und Wegen vor und bittet öffentlich um weitere Ideen, die sein Spiel noch attraktiver machen könnten.
Wer eine solche Idee hat, einfach über Twitter oder auf seiner Webseite einen Kommentar hinterlassen, womöglich steht bald der eigene Name in den Credits.

Unabhängig davon ist dieser Weg – ob beabsichtigt oder nicht – auch ein schönes Beispiel für einfach zu erreichende Medienaufmerksamkeit und Selbstvermarktung vor einem neuen Release.

Avatar for Patrick Voelcker
Über Patrick Voelcker 286 Artikel
Patrick beschäftigt sich beruflich und privat seit 2005 neben der Webprogrammierung auch mit der Entwicklung von Mobile und Native Apps. Er ist Rich Media Innovation Specialist bei Google und Autor des Buches "Spiele programmieren für iPhone und iPad" (dpunkt-Verlag). Außerdem ist er Gastdozent an der Popakademie Baden-Württemberg und der Filmschule Köln. Auf Mobile Zeitgeist schreibt er dementsprechend hauptsächlich über Trends und Entwicklungen in Mobile Entertainment [XING]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*