USA: Sprachsteuerung für Java-Handys

mobilenn anwendungen

Bereits im August 2006 hatte ich über TellMe berichtet. Jetzt ist es soweit – TellMe hat seine Sprachsteuerung für die mobile Suche (Beta) gelauncht. Ich halte das für eine absolut zukunftsweisende Anwendung (den abgenutzten Begriff „Killerapplikation“ will ich nicht wählen) für die mobile Suche. Denn trotz der Fingerfertigkeit manchen Leute beim Tippen auf der kleinen Handytastatur, ist doch die Nutzung der Sprache mit einem Telefon irgendwie naheliegender und vor allem gewohnter.

In einer Studie der Mobile Marketing Association sagten 37% der bisherigen Nutzer von mobilen Suchfunktionen, sie würden die mobile Suche häufiger nutzen, wenn es eine Sprachsteuerung geben würde.

Leider ist TellMe nur in den USA und dort auch nur für Kunden von Cingular Wireless und Sprint verfügbar. Das ganze ist für Konsumenten kostenlos, nur die Verbindungsentgelte fallen an.

Gelesen habe ich es bei TechCrunch via Enriques Mobility Blog.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3401 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

1 Trackback / Pingback

  1. Microsoft lernt hören | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*