Übersetzter-App für den Animationsfilm „Despicable Me“

mobile zeitgeist

Der US-Elektrofachmarkt „Best Buy“ ist aktuell Sponsoringpartner des Animationsfilms „Despicable Me“. Worum es in dem Film geht, ist an dieser Stelle auch erst einmal nicht so wichtig. Interessanter ist allerdings die App (iPhone, Android, Blackberry, Windows Mobile), die Best Buy dafür entwickelt hat.

In einer Nebenrolle des Films spielen nämlich Wesen mit dem Namen „Minions“, die sich in einer uns unbekannten Sprache unterhalten. Mit der Best Buy Movie Mode App können die User nun den Dialog am Ende des Films übersetzen.

Das ist im aktuellen Beispiel vielleicht noch nicht sooo spektakulär, zeigt aber einen interessanten Ansatz (Interaktion zwischen App und Film), der in Zukunft sicherlich häufiger eingesetzt wird.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=42ScVO8JLd8[/youtube]

Avatar for Timo Wilks
Über Timo Wilks 193 Artikel
Timo Wilks ist durch seine Projekte ganz dicht am Mobile Business und hat sich Anfang 2007 selbständig gemacht. Heute ist Timo freier Berater und Projektmanager für Web- und Mobile Projekte. Er lebt und arbeitet in Hamburg. XING.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*