Studie: Mobile Datennutzung in Europa nimmt stark zu

mobile zeitgeist

Die GSM Association hat AT Kearney mit einer Untersuchung zur Nutzung mobiler Datendienste in Europa beauftragt. Die Untersuchung beruht nach Angaben der GSMA auf aktuellen Daten von 39 europäischen Netzbetreibern, die 59 Prozent der europäischen Nutzer betreuen. Die Ergebnisse in Kurzform:

  • Der Markt wuchs 2007 um 40 Prozent auf sieben Milliarden Euro.
  • In dieser Zeit investierten die Netzbetreiber mehr als 20 Milliarden Euro in Netzinfrastruktur und Services.
  • Die Zahl der UMTS-Nutzer in der EU verdoppelte sich seit Jahresbeginn auf 112 Millionen Menschen.
  • 22,5 Prozent der Europäer nutzen 3G-Dienste, in den USA und Kanada sind es  nur 18,4 Prozent, im asiatisch-pazifischen Raum sogar nur 3,7 Prozent.
  • Die Datennutzung auf Reisen stieg von Januar bis April dieses Jahres um 75 Prozent.
  • Die Kosten für Datenroaming sanken im ersten Quartal 2008 um 25 Prozent.

Chef der Sparte Government and Regulatory Affairs bei der GSMA, Tom Phillips: „Der Wettbewerb, auch mit WLAN-Hotspots, wird die Kosten für Datendienste wie E-Mails, Internet und Multimedia innerhalb Europas dramatisch senken.

Ausführlich hier nachzulesen.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3395 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*