Studie: Mehrheit findet Werbung auf Handys unakzeptabel

mobile zeitgeist

Auf eMarketer finden sich ein paar ganz interessante Zahlen zu Mobilfunknutzern und ihren Umgang mit Werbung auf ihren Handys. Die Daten beruhen auf einer Studie, die Harris Interactive im Auftrag von Ingenio durchgeführt hat. Vier von fünf amerikanischen Erwachsenen besitzen ein Mobiltelefon, jedoch nur 30 Prozent von ihnen erinnern sich daran, im vergangenen Jahr mobile Werbung gesehen oder gehört zu haben.

Nearly two-thirds of mobile phone owners said their phones were very personal to them. Mobile users also had definite preferences about what types of ads they found acceptable. Sponsored text links had the most favorable responses, followed by audio ads that played instead of the usual ringing when waiting for someone to answer a call.

Fast 70 Prozent der Befragten löschten die Werbung, zehn Prozent wurden in positiver Art und Weise aktiv. eMarketer Senior Analyst John Gauntt zur Entwicklung des amerikanischen mobilen Werbemarkts:

"After a lot of hand-wringing and some spectacular successes — as well as flameouts — mobile operators, brands and consumers will learn from each other about what works and what does not work, just like they did for online."

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3402 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

1 Trackback / Pingback

  1. Pop-up Werbung auf dem Handy: Geschäftsmodell für die Zukunft? | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*