Studie: European Mobile Forecast 2008 – 2013

mobile zeitgeist

In seinem European Mobile Forecast 2008 – 2013 geht Forrester Research davon aus, dass im Jahr 2013 38 Prozent aller Mobilfunknutzer in Westeuropa mobile Internet-Dienste nutzen werden.

2007 saw mobile operators upgrading their 3G networks to 3.5G. At the same time, mobile operators started to introduce flat-rate mobile Internet access on a wider scale. To see if consumers will sign up for these services, we updated our Western European mobile user forecast. To do this, we interviewed mobile operators and vendors about the state of the market and analyzed consumer data. 3G will take the lead over GSM-only and GPRS phones in 2010. By the end of 2013, one-quarter of mobile phone users will have 3.5G-capable device. By that time, we expect 38% of mobile subscribers to use mobile Internet services at least once per month.

  • Mobile Data Services Are Seeing A Turnaround
  • Mobile Networks Are Ready For Mobile Data Services
  • 3G-Enabled Phone Penetration And User Interest Are Growing
  • Eighty Percent Of Europeans Will Use 3G By The End Of 2013
  • 3G Phone Adoption Will Accelerate And Become The Dominant Technology In 2010
  • Individual Countries Will Move At Their Own Pace For 3G Adoption
  • The Mobile Internet Is Finally Reaching The Tipping Point
  • Mobile Internet Usage Will Triple From 2007 To 2013 To 125 Million Users

„Unsere Daten belegen, dass weniger als die Hälfte aller Besitzer von 3G-Telefonen die 3G-Funktionalität ihrer Endgeräte auch wirklich nutzt“, sagt Pete Nuthall von Forrester Research. „Um das mobile Internet zu fördern, müssen die Betreiber Flatrate-Datenpläne vorantreiben, die Anzahl relevanter Dienste und Anwendungen steigern und neue Geräte einführen, die einen besseren Bedienkomfort bieten.“ Österreich, Italien, Großbritannien und Skandinavien sind Spitzenreiter in der Verbreitung der 3G-Technologie, Deutschland liegt momentan im Mittelfeld.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3371 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*