Studie: 83% wollen beim Banking uneingeschränkte Mobilität

ppibanking

Die Pressemeldung der PPI AG zu ihrer aktuellen Untersuchung bzgl. der Wünsche von Bankkunden beginnt wie folgt:

Den Internet-Kunden in Deutschland sind moderne Kontofunktionen am heimischen Rechner wichtiger als der mobile Online-Zugang zur eigenen Hausbank. 95 Prozent der Internet-Klientel wünschen sich beispielsweise Konto- und Depotstandsanzeigen in Echtzeit. Genauso viele fordern einfache Kontenübersichten. Der mobile Zugang zum Bankportal fällt dagegen in der Gunst der Bankkunden. Für acht von zehn Bankkunden ist dieser Service von entscheidender Bedeutung, wenn es um die Auswahl ihrer Bank geht. Dies ergab die Trendstudie „Bankpräferenzen“ des Consulting- und Softwarehauses PPI AG in Kooperation mit Handelsblatt.com und dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung.

Wenn man bedenkt, dass ein Glas sowohl halb leer als auch halb voll sein kann, dann sind doch 83 Prozent, die uneingeschränkte Moblilität von ihrem Online-Banking verlangen, eine ziemlich gute Quote.

Angaben zur Studie gem. PM: Die Studie „Bankpräferenzen 2008″ stellt die Ergebnisse einer Online-Befragung dar, die im Auftrag von PPI in Kooperation mit dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung und Handelsblatt.com durchgeführt wurde. An der Befragung haben 859 Endverbraucher teilgenommen. Befragungszeitraum: 6. bis 27. Oktober 2008.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3402 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*