Studie: 70% der mobilen Internet-Nutzer sind männlich

mobile zeitgeist

Nielsen Online hat seinen Mobile Marketview für das erste Quartal 2009 veröffentlicht. Die Daten werden mittels halbjährlicher Befragung ermittelt, mehr dazu gibt die Pressemeldung nicht her. Die Ergebnisse im Einzelnen:

  • Deutschland ist mit 66,6 Millionen Handynutzern einer der größten Mobilmärkte in Europa
  • 62% der Nutzer verschicken SMS
  • 20% spielen vorinstallierte Spiele
  • 14% versenden MMS
  • 9% (6,2 Mio.) gehen mit dem Mobiltelefon ins Internet
  • 70% der mobilen Internet-Nutzer sind männlich
  • 86% (5,5 Mio.) nutzen Portale wie Google oder T-Online
  • 3,2 Millionen User nutzen Email-Seiten
  • 1,7 Millionen News und aktuelle Events
  • 35% (2,3 Mio.) aller mobilen Internetnutzer riefen Google auf, gefolgt von T-Online (1,2 Mio.) und Web.de (1,1 Mio.)

Nichts wirklich bahnbrechendes, aber wir sehen deutlich, dass wir uns stetig auf einen Massenmarkt hin bewegen.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3371 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

2 Kommentare

  1. Danke für die Infos! Kurz und knapp aber sehr aufschlussreich. Schade, dass nichts zu mobilen Apps steht bzw. wie da die Nutzerschaft ist.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*