Sponsorpost: Ausblick auf die M-Days in München

mobile zeitgeist

Noch genau 14 Tage, dann starten in der BMW Welt in München die M-Days 2009, der Auftakt der mobilen Branche für ein spannendes Jahr. Über 45 Aussteller werden diesmal dabei sein und sich den Besuchern vorstellen. Der Eintritt für die Messe und die Teilnahme an den Workshops ist übrigens kostenfrei, sofern man sich vorab registriert. Wenn nicht, werden vor Ort 20 Euro fällig. Anmeldung

Das Kongressprogramm kann sich sehen lassen. An zwei Tagen präsentieren und diskutieren Experten der Mobilebranche verschiedene Themen rund um Mobile Web, Mobile Marketing, Mobile Entertainment, Mobile Commerce, Location Based Services und Mobile Media. Das vollständige Programm gibt es hier, ich möchte ein paar Sachen herausgreifen, die ich mir nicht entgehen lassen werde.

22. Januar 2009

Gleich am Vormittag wird Hervé Le Jouan von ComScore Europe brandaktuelle Zahlen zur Nutzung des iPhones in Europa und Deutschland vorstellen. Da bin ich aber mal wirklich gespannt.

Am gleichen Tag, am Nachmittag, stehen im Panel „Mobile Trends Europa“ die beiden „Diven“ (ausschließlich positiv gemeint!) der über das Thema Mobile schreibenden Zunft auf der Bühne: Bena Roberts von GoMoNews und Peggy Ann Salz von msearchgroove. Umrahmt werden die beiden von Stephane Gantchev von Orange France, Jonathan MacDonald von OgilvyOne London und Lance Johnson von Nokia Interactive Advertising.

This panel focuses on the European mobile trends, with the topics mobile search, location-based services and the new generation of mobile advertising worldwide. We are looking forward to the presentations of these five representatives of the mobile world to enlighten us about current trends in Mobile Advertising and Content Placement.

Übrigens die Weblogs von Bena und Peggy  gehören in den Feed Reader!

Am Abend gibt es natürlich eine bestimmt nette Party, die „Mobile Media Night“. Wer bei unserem Adventskalender keine Karte für die Party gewinnen konnte, muss nun Wohl oder Übel eine kaufen. Für 30 Euro pro Person ist man dabei, allerdings nur Kongressteilnehmer. Hier anmelden.

23. Januar 2009

Um 9:00 Uhr geht es wieder los, also nichts mit lang schlafen nach einer durchtanzten Nacht. Und es geht gut los an diesem Vormittag mit der Elefantenrunde zur „Konvergenz von alten und neuen Medienkanälen: Mobile im 21. Jahrhundert – Bedeutung für Medien“.

  • ProSiebenSat.1 Gruppe/ SevenOne Intermedia GmbH, Tobias Oswald, Geschäftsführer
  • n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH, Dr. Julian Weiss, COO
  • mobileo AG, Freddie Geier, CEO
  • .start Gmbh , Marco Mehrwald, Geschäftsführer Creation
  • Egmont Verlag, Frau Hübner, CEO (i.A.)

Es wäre sicherlich sehr gut, wenn Frau Hübner oder ein anderer Vertreter der Printmedien mit dabei wäre. Aber auch so wird man sicherlich wach werden bei dieser Runde, die von Leif Pellikan von WuV moderiert wird.

Mobile:  Zusätzliche Einnahmequelle oder Entwicklungsstadium in der Konvergenzphase der Medien?
Das Mediennutzungsverhalten ändert sich. Die Medienhäuser nehmen dies zunehmend wahr, da die Luft in ihren angestammten Märkten zunehmend dünner wird. Die Konvergenz der Medien wird dabei mit einem Rückkanal über Mobilfunk zu neuer Reife gebracht. Durch die gezielten Vorstöße von Netz-, Portal- und Inhalteanbietern sowie Endgeräteherstellern entsteht nicht nur eine umfassende Konvergenzarena, auch die Wettbewerbssituation nimmt neue Ausmaße an. Die Inhalteanbieter im Print-, Musik- und TV-Bereich legen ihren Fokus auf die Etablierung neuer Geschäftsmodelle, die die Werbefinanzierung als Ersatz für den Endkundenverkauf zum Ziel haben, aber auch auf den Aufbau von Portalen zur digitalen Distribution des eigenen Contents.

Bis zum Lunch beschäftigt sich dann noch ein Panel mit „Bewegtbildern auf Minidisplays“, also unter anderem mit Mobile TV. Das will und will nicht sterben und nun kommt Qualcomm mit seinem MediaFlo nach Europa. Wie sich MediaFlo gegen DVB-H behaupten will, wird uns Bernhard von Canstein von Qualcomm sicherlich erzählen.

Nach dem Essen geht es dann in einem weiteren Panel um „Mobile Social Media“ und die neue Generation des mobilen Netzwerkens.

Social Media und Social Networking verändern unsere Kommunikation schon heute grundlegend. Persönliche Netzwerke werden immer wichtiger, daran glaubt, wie Studien belegen, längst ein großer Teil der Kommunikationsexperten. Schon heute existieren geobasierte oder nähebasierte soziale Netze. Das Hochladen von Fotos direkt vom Handy ins Web, die Zuordnung dieser Fotos zu bestimmten Orten dank GPS-Geotagging oder der Abruf des nächsten Restaurants samt Nutzer-Rezensionen sind erst der Anfang. Zudem werden Nutzer künftig immer häufiger bereits vom Handy aus ihre Meinung zu einer Dienstleistung, einem Unternehmen, einem öffentlichen Platz zum Ausdruck bringen können.

Hierüber wollen Olaf Kroll von Fox Interactive Media/MySpace.com, Cornelius Rost von Blue Lion Mobile und Frau/Herr N.N. von Nimbuzz sprechen. Sicherlich einer der Trends in den kommenden Monaten.

Das sind wie gesagt nur ein paar Ausschnitte. Es gibt natürlich noch viel mehr auf den M-Days: Vollständiges Programm, Referenten, Anmeldung.

Wir sehen uns in München! :)

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3402 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*