Social Media Monitoring iPhone App

icrossing iphone app say what

Heute stolperte ich über die Pressemeldung von iCrossing und wollte eigentlich schon laut gähnend weiter klicken, denn es hieß wieder einmal „…releases … iPhone app…“. Doch dann blieben meine Augen doch hängen, denn es ging um eine Applikation, die das Social Media Monitoring von unterwegs möglich machen soll, genannt „Say What?“ (kostenfrei im Apple App Store). Da ich selbst in ein paar Social Media Projekten involviert bin, eines davon – Soundwalk – hatte ich kürzlich hier vorgestellt, hab ich mal einen Blick in die App geworfen.

Schön einfach strukturiert, klar aufgebaut, kein Schnick-Schnack, ganz so wie eine App sein soll. Die Suchergebnisse werden entweder nach Quelle (Twitter, Digg, Blogs, Foren) oder kombiniert nach Datum ausgegeben. In der „History“ findet man seine vorherigen Suchen mit einem Klick wieder. Soweit so gut.

Natürlich sucht man immer erst einmal nach sich selbst. Die Suche nach „mobile zeitgeist“ lieferte bei den Blogs als erstes einen Post von Peggy Ann Salz auf ihrem lesenswerten Blog msearchgroove. Ihr Post zum Mobile Kompass vom BVDW (ich habe beim Mobile Kompass auch etwas beigetragen) ist vom 5. Oktober 2009. Ich weiß aber mit Bestimmtheit, dass es neuere Posts in der Bloggosphäre gibt, in denen mobile zeitgeist genannt wird, zum Beispiel dieser hier von Rocco auf PavingWays vom 9. Oktober 2009. „Say What?“ lieferte Peggys Beitrag gekennzeichnet mit „eine Stunde alt“. Tja, nicht ganz, die eine Woche kann man ja locker verzeihen. Die weiteren Suchergebnisse sind dann unsere eigenen Blogposts, alle auf wundersame Weise um genau eine Woche verjüngt.

Einmal abgesehen von der Time-Machine-Funktion würde ich mir wünschen, dass man eine etwas umfangreichere Suche hätte. Ich würde zum Beispiel gern bestimmte Quellen ausschließen können, denn unsere eigenen Blogbeiträge suche ich nicht wirklich, wenn ich ein solches Tool einsetze. Dennoch ein zumindest für mich nützliches Tool, um auch von unterwegs über den Buzz, den man ggf. selbst erzeugt hat, auf dem Laufenden zu bleiben. Wehrmutstropfen bleibt allerdings die Unsicherheit in Bezug auf Vollständigkeit und Genauigkeit. Ich hoffe sehr, dass es bald ein Update gibt, welches diese Kinderkrankheiten behebt.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3402 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*