simyo startet Mobile Email

mobile zeitgeist

Vor kurzem hatte ich die Studie von Gartner vorgestellt, die aussagte, dass sich Mobile Email bis zum Jahre 2012 zum Massenmarkt entwickelt haben wird. Einige Fachleute prognostizieren bereits den Tod der SMS. Dies halte ich persönlich zumindest hier in Deutschland für verfrüht, da erstaunlicherweise viele Nutzer ausgesprochen preisunsensibel bei SMS sind. Anders ist es nicht erklärbar, dass insbesondere die Heavyuser nicht schon länger und vor allem intensiver nach Alternativen Ausschau halten. Es gibt bereits mehrere Anbieter von Email- und Messaging-Lösungen, doch über einen Run auf ihr Angebot können diese sich derzeit nicht gerade beklagen.

Nun gibt simyo bekannt, dass sie ebenfalls einen Email-Dienst anbieten, der es dem Nutzer ermöglicht, seine Emails von den gängigsten Emailprovidern abzurufen. Mich würde interessieren, wie die Resonanz seitens der simyo-Kunden ist und wie die Nutzerzahlen nach, sagen wir mal, einem, drei, sechs und zwölf Monaten sind. Hallo Simyoter (nennt man Euch so?), ich weiß, dass einige von Euch hier bei mir mitlesen. Es wäre toll, wenn ich entsprechende Zahlen bekommen könnte. :)

Simyo, der Vorreiter der neuen Mobilfunk-Generation, ermöglicht seinen Kunden den einfachen E-Mail-Abruf – an jedem Ort, zu jeder Zeit und mit ganz einfacher und kostenloser Installation. Wer seinen Account bei einem der zehn wichtigsten E-Mail Anbieter hat – dazu zählen AOL, Cortado, Freenet, GMX, Googlemail, Hotmail, Lycos, T-Online, Web.de und Yahoo! – kann auf der Simyo-Webseite alle erforderlichen Einstellungen kostenlos herunterladen. Damit bleiben die Nutzer immer auf dem Laufenden und verpassen keine wichtige E-Mail mehr. Und der günstige Simyo Datenpreis von nur 24 Cent pro Megabyte macht den E-Mail Abruf endlich für jedermann erschwinglich.

Besonders komfortabel: Die erforderlichen Einstellungen werden den Nutzern von Simyo als over-the-air (OTA) Nachricht direkt aufs Handy geschickt. Wer unsicher ist, ob sein Handy die E-Mail Funktion unterstützt, findet die entsprechende Information in der Bedienungsanleitung seines Handys.

Besonders schnell geht der Abruf von E-Mails mit E-Mail Push. Dieser Service schickt die eingegangenen E-Mails wie bei einer SMS auf das Handy – ohne Zeitverzug. Wer diesen Dienst nutzen möchte, wird zum Beispiel bei dem Simyo Kooperationspartner Cortado fündig. Dank der Technik IMAP Idle werden E-Mails so automatisch auf das kompatible Endgerät gepusht.

Mobile E-Mail Lösungen liegen laut einer aktuellen Studie des renommierten Marktforschungsunternehmens Gartner voll im Trend – so gehen die Marktforscher davon aus, das bis 2010 weltweit mindestens 350 Millionen Menschen Ihre E-Mail auch auf dem Handy empfangen und versenden werden. Entscheidend für den zukünftigen Erfolg sei laut Studie neben der Verfügbarkeit von Endgeräten die Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit dieser neuen Angebote.

Rolf Hansen, Simyo Gründer und Geschäftsführer, sieht in dem Simyo Service einen grundlegenden Baustein für die Demokratisierung des mobilen Internets: „Die Nutzung von E-Mails gehört heute ganz selbstverständlich zum Alltag dazu – genau wie die des Handys. Nichts liegt also näher, als beides zu verbinden und den E-Mail Abruf von unterwegs zu ermöglichen. Simyo bietet E-Mail Abruf für alle – einfach und günstig! “ Quelle

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3371 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

2 Kommentare

  1. Ich hab meinen Email-Account bei GMX und rufe da regelmäßig mit meiner simyo-Karte die Emails ab.
    Solange man nur Text-Emails abruft entstehen da auch nur sehr geringe Kosten. Und auch wenns mal ein 2MB großes PDF ist, lassen sich die Kosten mit 48 Cent gerade noch so verschmerzen ;)

    Grüße,
    Nils

  2. Ich finde das Thema Mobile E-Mail wird in der heutigen Zeit immer interessanter. Ich meine damit nicht, dass es unbedingt jeder braucht, es macht das Leben aber zumindest leichter.

    Gruß
    Steff

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*