Schöner Freeware-AppStore für Java und Symbian

phoload


Shopping ist etwas schönes. Wenn man dabei auch noch günstige Schnäppchen findet, wähnt man sich in der Königsklasse. Zwei der Gründe für den Erfolg von Apples AppStore waren zum Einen die vielen kostenlosen Programme, die man beliebig auf sein iPhone laden konnte, zum Anderen die einfach Bedienung.

Mit ihrem eigenen „AppStore“ möchte phoload nun Selbiges für alle anderen Handys anbieten. Im Angebot des im Augenblick im BETA-Status befindlichen Projekts finden sich ausschließlich kostenlose Programme sowie Demo-Versionen (auf die allerdings deutlich hingewiesen wird) für J2ME- und Symbian-Spiele und Anwendungen.

Der Shop ist übersichtlich und es werden mehrere Möglichkeiten für den Download angeboten: Über die Installation per PC und Datenkabel über den Download über den Handybrowser bis zum Abruf über SMS sind die Applikationen erhältlich, damit wird sowohl der typischen Jamba-Nutzer als auch der „Nerd“ bedient, was den „Shop“ von vielen anderen hervorhebt. Ich bin gespannt, wie das Projekt weitergeht und vor allem, wie es sich von den anderen Shops weiter abgrenzen möchte, die aufgrund des Nachschubmangels an wirklich guter kostenloser Software nach kurzer Zeit immer von Demoversionen überschwemmt wurden.

Avatar for Patrick Voelcker
Über Patrick Voelcker 286 Artikel
Patrick beschäftigt sich beruflich und privat seit 2005 neben der Webprogrammierung auch mit der Entwicklung von Mobile und Native Apps. Er ist Rich Media Innovation Specialist bei Google und Autor des Buches "Spiele programmieren für iPhone und iPad" (dpunkt-Verlag). Außerdem ist er Gastdozent an der Popakademie Baden-Württemberg und der Filmschule Köln. Auf Mobile Zeitgeist schreibt er dementsprechend hauptsächlich über Trends und Entwicklungen in Mobile Entertainment [XING]

1 Trackback / Pingback

  1. Jahresrückblick 2010 | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*