Opinion Paper zum Mobile Tagging

mobile zeitgeist

Die Detecon hat ein Opinion Paper zum Mobile Tagging veröffentlicht. Es ist kostenfrei, nach Registrierung herunter ladbar.

Ich habe nichts Neues oder auch nur Bemerkenswertes darin entdecken können und es ist für mein Verständnis zu kurz und bleibt zu sehr an der Oberfläche. Also für Berater, die ja immerhin ihren Kunden helfen und daher schon ein gewisses Tiefenwissen mitbringen sollten, etwas sehr dünn.

Diese Ratschläge zeigen dann anschaulich, dass man hier als Consultancy nur das Thema besetzen möchte:

„Jeder wartet darauf, dass der andere den ersten Schritt macht“, beschreibt Autor Dr. Volker Rieger, Partner bei Detecon und Leiter der Kompetenzgruppe „Technology Portfolio Strategies“, den Status quo der Zusammenarbeit speziell in Deutschland. Gemeinsam mit Ko-Autor Arne Linnemüller, Business Analyst bei Detecon, rät Rieger vor allem der Werbewirtschaft und der Konsumgüterindustrie, mit den bereits nutzbaren Technologien neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und zu testen. Ziel sei es, Endverbraucher stärker einzubinden: „In der Werbung sehen wir derzeit die aussichtsreichsten Anwendungsgebiete. Mit vergleichsweise geringen Investitionen können Werbetreibende statische Angebote wie zum Beispiel Print-Anzeigen oder TV-Spots mit interaktiven Formen der Kundenkommunikation verzahnen.“

Via

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3401 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*