Nielsen misst mobiles Nutzerverhalten

mobilenn anwendungen

Der US-Quotenermittler Nielsen will aufgrund der zunehmenden Relevanz künftig das Nutzungsverhalten mobiler Internet- und Videodienste per Handy und Organizer erfassen.

Das neue Panel „Nielsen Wireless“ trage der wachsenden Bedeutung portabler Medien Rechnung, verkündete die Nielsen Company am Mittwochabend in New York (US-Ortszeit). Innerhalb der letzten 30 Tage hätten in den Vereinigten Staaten mehr als 33 Millionen Menschen von unterwegs auf das Internet zugegriffen und über 8 Millionen Menschen mobile Bewegtbilddienste genutzt, hieß es.

Die Auswertung gilt als Chefsache und wurde dem Vizepräsidenten des Unternehmens, Jeff Herrmann, anvertraut, der mit „Nielsen Games“ bereits den Bereich Video- und Computerspiele betreut. Bislang hatte Nielsen lediglich Klingelton-Verkäufe analysiert und gelegentliche Befragungen zum Zugriff auf mobile Dienste zugeführt. Die Auswertungen richteten sich vor allem an Mobilfunkbetreiber, die ihre Kampagnen künftig zielgerichteter auf die Interessen ihrer Kunden zuschneiden könnten, sowie an Inhalteanbieter zur Optimierung ihres Angebots, hieß es.

Nach vorläufigen Erhebungen von Nielsen sollen im ersten Quartal 2007 mehr als 7 Prozent der 18-34-jährigen US-Amerikaner mobile Video- und Fernsehinhalte genutzt haben, mehr als 55 Prozent von ihnen leben in Haushalten mit einem Gesamteinkommen von über 75.000 US-Dollar (55.000 Euro). 46 Prozent der Nutzer seien 35 Jahre und älter, 54 Prozent männlich. Quelle

Pressemeldung

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3371 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

1 Trackback / Pingback

  1. mobile zeitgeist – Nielsen übernimmt Telephia

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*