mplayit: Demoversionen für Handygames

mobile zeitgeist

Es gibt nicht viele Spielemagazine, die sich mit Handygames beschäftigen. Meist sind es die Konsolenmagazine wie „Mobile Player“ oder „Console+“, die den mobilen Spielen abseits Nintendo DS Lite und PSP eine Doppelseite widmen (und sich dort verständlicherweise hauptsächlich auf N-Gage- oder iPhonegames konzentrieren). Für den Handygamer bleiben neben der TV-Werbung, den Portalen selbst und natürlich den bekannten Webseiten wie pocketgamer.biz oder areamobile.denur wenig Möglichkeiten, sich von den kommerziellen Spielen einen Eindruck zu machen. Bestenfalls findet man auf youtube ein Kurzvideo, welches wenigstens einen animierten Eindruck des Gameplays, der Animationen, des Sounds und der Grafiken wiedergibt. Vom PC her kennt man Demo- und Sharewareversionen kommerzieller Software, so dass man auch einen praktischen Eindruck der Anwendung oder des Spiels bekommt.

Mpowerplayer geht nun genau diesen Weg auch bei den Handyspielen und hat mit mplayit.com ein neues Portal eröffnet, bei dem man über 60 Handygames innerhalb eines begrenzten Zeitraums testen kann. Der Clou: Die Handysoftware muss nicht umständlich aufs Handy geladen werden, sondern lässt sich 5 Minuten lang in einem Emulator direkt im Browser spielen. Das Prinzip kennt man schon von Privatanbietern (bzw. den Herstellern selbst) oder kostenlosen Handygamesprovidern, in einem kommerziellen Ausmaß wie bei Mpowerplayer ist es mir allerdings noch nicht begegnet (ich würde mich in den Kommentaren über Hinweise freuen, wer noch weitere Anbieter kennt, die so verfahren)! Bestellen kann man die Spiele dann über die Webseite des jeweiligen Anbieters. Antesten kann man unter anderem aktuelle Spielehits wie „Sonic Jump 2“, „Spore Origins“, „Guitar Hero mobile“, „Bejeweled“, „Sim City Societies“, „Assassins Creed“ etc.

Ein, wie ich finde, starker Service, der die Kunden vor allem vor solch bösen Überraschungen wie dem „Handyscanner“, dem mobilen Bräunungsstudio oder „MobilySpy“ bewahrt!

Avatar for Patrick Voelcker
Über Patrick Voelcker 286 Artikel
Patrick beschäftigt sich beruflich und privat seit 2005 neben der Webprogrammierung auch mit der Entwicklung von Mobile und Native Apps. Er ist Rich Media Innovation Specialist bei Google und Autor des Buches "Spiele programmieren für iPhone und iPad" (dpunkt-Verlag). Außerdem ist er Gastdozent an der Popakademie Baden-Württemberg und der Filmschule Köln. Auf Mobile Zeitgeist schreibt er dementsprechend hauptsächlich über Trends und Entwicklungen in Mobile Entertainment [XING]

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*