Moorhuhnjagd in der realen Welt

mobile marketing guide

Wir erinnern uns noch an die Zeit, in der kaum ein Büro betreten werden konnte, in dem nicht auf harmlose Hühner geschossen wurde. Seitdem ist es ruhiger um das Geflügel geworden.

Die Schweizer Connvision AG nutzt nun die eigenen beetaggs für die Moorhuhnjagd in der realen Welt.

Beetaggs sind zweidimensionale, proprietäre Codes, die mit einem Code Reader auf dem Handy gelesen werden können. Der beetagg, der direkt zu mir linkt, sieht so aus:

Der Reader ist sehr performant und damit pfeilschnell und kann hier heruntergeladen werden.

Unter www.gackergeil.ch kann man an einer Art Ralley teilnehmen und durch das Scannen von beetaggs Punkte sammeln und Preise gewinnen. Die Tags befinden sich in der realen Welt, entweder dort, wo sie die Spieler hingeklebt haben oder dort, wo die teilnehmenden Unternehmen sie platzieren. Mit dabei sind unter anderem Lipton (Hauptsponsor), Toshiba, Sony Ericsson, orange, Playstation, Logitech,Freixenet, Blick und heute.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3408 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

1 Trackback / Pingback

  1. Leistungsfähiger 2D-Multicode Reader: BeeTagg 2.1 | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*