MobileCamp, Dresden

mobilecamp dd

MobileCamp, Dresden

BarCamps gehören mittlerweile schon zu den etablierten Veranstaltungen. Wer noch nicht weiß, was ein BarCamp ist, warum es so heißt und wie es abläuft, der findet bei Franz Patzig eine wunderbare Beschreibung oder schaut bei Wikipedia nach. Auf den klassischen BarCamps spielt auch das Thema Mobile eine gewisse Rolle, allerdings immer ein wenig am Rand. Dies, obwohl die Sessions zu den mobilen Themen, wie auf dem BarCamp in Hamburg, immer sehr gut besucht sind.

Spezielle MobileCamps gab es bisher in NewYork, Los Angeles, San Francisco, London und Vancouver. Wie gesagt – bisher. Denn im April dieses Jahres wird ein MobileCamp in Dresden stattfinden. Hier die Infos von den Machern des MobileCamps (Download als pdf):

Im Mittelpunkt des Events stehen Fragen rund um technologisch geprägte Trends des „Mobile Age, dem Zeitalter der mobilen Kommunikation“. Aufgegriffen werden die aktuell zu den interessantesten und am häufigsten diskutierten Themen in der Szene und der Gesellschaft.

Zu den Themen gehören unter anderem:

  • Mobile Anwendungen & Technologien
  • Endgeräte und Betriebssysteme
  • Location Based Services
  • Mobile Entertainment und Mobile Advertising
  • Geschäftsmodelle

Wann und Wo?
Das MobileCamp findet am 25. und 26. April in Dresden statt. Die Informatikfakultät der TU Dresden wird der Veranstaltungsort sein.

Mit der Fakultät für Informatik an der TU Dresden http://www.inf.tu-dresden.de/portal.php?node_id=1&ln=en&group=13) haben wir einen Location-Partner gefunden, der alle logistischen und infrastrukturellen Voraussetzungen erfüllt. Wir denken, dass der kreative und professionelle Rahmen ein Umfeld schafft, in dem sich alle Besucher und auch Sponsoren wohl fühlen.

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Anmelden kann man sich hier.

Da die Konferenz von den Teilnehmern selbst mit Leben erfüllt wird, kann man hier schon jetzt Vorschläge für Sessions machen. Natürlich darf man sich auch gleich als Moderator/Vortragender für eine oder mehrere Sessions melden.

Um das MobileCamp zu einem Erlebnis werden zu lassen, braucht es natürlich doch ein wenig Geld. Daher sind Sponsoren sehr willkommen. Hier gibt es schon einmal die Sponsoreninfos zum Download. Direkt ansprechen kann man aber auch die Organisatoren.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3408 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

7 Kommentare

  1. Der „Location-Partner“ steht den bisherigen Austragungsorten NewYork, Los Angeles, San Francisco, London und Vancouver in nichts nach und wird dem MobileCamp eine ehrwürdige Bühne bereiten, worauf wir uns schon alle sehr freuen.

    In froher Erwartung.
    Sebastian
    P.S.: In der Flash-Tour einfach das Informatikgebäude anklicken und umschauen :)

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. mobile zeitgeist – Nachlese: Mobile BarCamp Dresden
  2. Gemischter Eindruck von den M-Days in München | mobile zeitgeist
  3. Anmeldung zum ersten deutschen MobileCamp geöffnet | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*