Mobile Payment SWOT 6: Banken – wo bleiben sie denn?

Steinbeis Research Mobile Payment

Banken bieten traditionell Zahlungsmittel an. Bald werden ihnen im Mobile Payment zahlreiche neue Spieler ihre Position streitig machen. Und wie reagieren die Banken? Welche Hebel nutzen sie, um ihre Kundenbeziehungen zu verteidigen und ein Geschäftsfeld zukunftssicher zu machen?

Im heutigen sechsten Teil des Mobile Payment SWOT soll die Bankenlandschaft in Deutschland unter die Lupe genommen werden. Welche Fortschritte in Richtung Mobile Proximity Payments wurden in den letzten 12 Monaten erzielt?

Vertrauen geht über alles

Wenn’s ums Geld geht, ist Vertrauen enorm wichtig. Mit Bezug auf Payments haben die Banken davon zu genüge. Auch wenn ihre Reputation aufgrund anderer Krisen gelitten hat, in den Dimensionen und gibt es jedenfalls keine Alternativen Player mit besseren Werten.

Über Maike Strudthoff 95 Artikel
Maike Strudthoff unterstützt Unternehmen Innovation neu zu denken, schneller zu agieren und sich konsequent auf den Nutzer-Kunden auszurichten. Ihr Schwerpunkt liegt auf digitalen Services sowie Commerce & Payment 4.0. Sie unterstützt seit über 8 Jahren Unternehmen in Europa, die Zukunft der Digitalisierung zu antizipieren und für sich zu gestalten – nahe am Kunden und mit schlanken Methoden (Design Thinking, Co-Creation, Lean Principles, …). Als Gründerin des JumpNext Netzwerks verbindet Maike Strudthoff Menschen mit unterschiedlichsten Perspektiven, um Inspiration für Neues entstehen zu lassen. Sie beobachtet und analysiert Innovationen und disruptive Unternehmen rund um die Welt. Sie trägt die Erkenntnisse in Workshops und Keynote Vorträgen weiter. Regelmäßig veröffentlicht sie Beiträge über Mobile Payment in Online und Offline Medien sowie Buchbeiträgen. Digitale Innovation ist nicht nur ihre Arbeit, sondern auch ihre persönliche Leidenschaft. Zuvor hat Maike Strudthoff 12 Jahre für eine führende Unternehmensberatung, in einer internationalen Bankgruppe sowie in einem Startup in London gearbeitet. Mehr über Maike auf XING, ihrer Website oder per Mail

2 Kommentare

    • Diese Woche wird es weiter gehen mit der #7. Und es kommen noch weitere Teile. Es fehlen ja mindestens noch Paypal, die Kreditkartenunternehmen, Startups, Handelslösungen.

11 Trackbacks / Pingbacks

  1. Mobile Payment SWOT 8: Händler – näher dran am Kunden? | mobile zeitgeist
  2. Mobile Payment SWOT: was gibt's Neues im Sommer 2013? | mobile zeitgeist
  3. Mobile Payment SWOT 3: Mobilfunkanbieter mit aller Kraft voraus? | mobile zeitgeist
  4. Mobile Payment SWOT 10: PayPal baut eine Rakete | mobile zeitgeist
  5. Mobile Payment SWOT 9a: Startups – wie kommt man auf diese Idee? [Mitmachaktion] | mobile zeitgeist
  6. Mobile Payment SWOT 4: Haben die Digitalen Giganten die Lösung zum Problem? | mobile zeitgeist
  7. Mobile Payment Volkswagen Bank
  8. Mobile Payment SWOT 7: Kreditkarten – in der Ruhe liegt die Kraft? | mobile zeitgeist
  9. Mobile Payment SWOT 2: Definitionen für mehr Klarheit | mobile zeitgeist
  10. Mobile Payment SWOT 5: Microsoft & Samsung – Möchtegern oder Me-Too? | mobile zeitgeist
  11. Mobile Payment SWOT 9b: Startups – welche Erfolgschancen? | mobile zeitgeist

Schreibe einen Kommentar zu Oliver Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich bestätige, dass die hier von mir eingegebenen persönlichen Daten in der von mobile zeitgeist genutzten Datenbank bis auf Widerruf gespeichert werden dürfen.