Mobile lokale Suche von t-info

mobile marketing guide

Deutschland’s lokale Suchmaschine suchen.de erweitert ihr Angebot im mobilen Bereich in Kooperation mit mobilePeople. Bisher waren die technischen Lösungen, die lokale mobile Suche am Handy für Konsumenten einfach zugänglich machten, limitiert. Mit dem aktuellen Feldversuch gibt es suchen.de nun als Java Client, der ganz einfach auf das Handy heruntergeladen werden kann und dem Benutzer Zugang zu lokalen Informationen von unterwegs bietet.

Dazu gehören die lokale Suche nach Adressen und Kontaktdaten zu Unternehmen und Produkten, mobiles Internet, lokale Nachrichten und Wetterinformationen. Mit dem suchen.de Client wird die mobile Suche schnell, effizient und bietet einfach mehr Funktionalitäten im Vergleich zu einer rein WAP basierten Suchlösung. So können beispielsweise Suchergebnisse auf einer interaktiven Karten angezeigt, direkt im Adressbuch des Mobiltelefons abgespeichert oder als SMS weitergeschickt werden. Mit einem Klick auf die Telefonnummer wird automatisch die Nummer angewählt. Mittels „Auto Complete“ wird dem Benutzer die Eingabe von Suchbegriffen leicht gemacht, da er nur noch von einer Liste von Begriffen, die auch die bereits vom Benutzer verwendeten Begriffe enthält, auswählt ohne einzelne Buchstaben eintippen zu müssen.

Benjamin Broshi, Leiter Strategie und Kommunikation bei t-info GmbH: “Wir wollen unseren Kunden die Möglichkeit geben, von unterwegs zu suchen und nicht an den PC gebunden zu sein. Mit der mobilen Suchlösung von mobilePeople können wir unser Suchangebot auf das Handy mit einer Vielzahl von Vermarktungsmöglichkeiten wie z.B. Sponsored Links erweitern.“

Jens Andersen, CEO und Mitgründer von mobilePeople kommentierte: “Der mobile Suchmarkt boomt und Deutschland kann eine wegweisende Rolle spielen. Aus diesem Grund war es wichtig für uns, mit einer der führenden lokalen Such-maschinen zu arbeiten. Firmen sollten schleunigst ihre Inhalte auch mobil bereitstellen, um am mobilen Suchmarkt partizipieren zu können.”

Der suchen.de Java Client wird auf der Fachausstellung des VDAV (Verband der Deutschen Auskunfts- und Verzeichnismedien) in Bonn vom 13–15 Juni 2007 auf dem Stand von IT2media vorgestellt. Die Vollversion, die zahlreiche Mobiltelefonmodelle unterstützen wird, soll in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen und wird auf dem Portal von suchen.de zum Download bereitgestellt werden. Das Projekt wurde in Kooperation von IT2media und mobilePeople durchgeführt.

Mit 32.5 Millionen Benutzern ist der deutsche Online-Suchmarkt der größte in Europa.(1) Bereits heute haben weltweit mehr Menschen ein Handy als Online-Zugang zum Internet und in Japan hat die mobile Nutzung des Internets bereits die Nutzung des Internets über einen PC überholt. Global wird der mobile Suchmarkt 2011 ein Marktvolumen von 11.35 Milliarden US Dollar erreichen.(2) Quelle

1 Quelle: comScore Video Metrix, May 2007
2 Source: Informa 2007

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3371 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*