MFD und Neva Media vereinbaren Zusammenarbeit

mobile zeitgeist

Mobiles Fernsehen Deutschland (MFD) und Neva Media haben die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zur Einführung von mobilem Fernsehen in Deutschland vereinbart. Mit dem Zusammenschluss wollen die bisherigen Wettbewerber um entsprechende Rundfunklizenzen die Einführung von Mobile-TV über den Sende-Standard DVB-H für 2008 in Deutschland sichern.

Hinter den beiden Unternehmen stehen drei Medienkonzerne: Die Verlagshäuser Hubert Burda Media und Holtzbrinck sind an Neva Media beteiligt, der international tätige Medien- und Technologiekonzern Naspers steht als strategischer Investor hinter MFD Mobiles Fernsehen Deutschland. Alle Gesellschafter haben der Zusammenarbeit der Unternehmen zugestimmt. […]

Die Unternehmen haben sich bereits um die für den Plattformbetrieb notwendigen Sendelizenzen beworben. Diese Lizenzen für die Ausstrahlung von Mobile-TV via DVB-H wurden von den Landesmedienanstalten bereits im Frühjahr 2007 ausgeschrieben. Mit einer Vergabe der Lizenzen wird noch im Laufe dieses Jahres gerechnet. Quelle

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3371 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*