Merian stellt eigene Geräteserie ein – Reiseführer jetzt für das iPhone verfügbar

mobile zeitgeist

Schon im August letzten Jahres hatte ich die Produktstrategie von Merian, den Markt mit eigenen Endgeräten zu versorgen, bereits in Frage gestellt. Hatte mich aber vornehm zurück gehalten, denn offensichtlich gab es bei Merian ja Gründe, dies zu tun.

Gestern nun der Rückzug aus dem Endgerätegeschäft: „Die Navigationsgeräte wurden mittlerweile laufend billiger. Für ein teures Endgerät ist es dabei schwierig sich durchzusetzen“, so Geschäftsführer Carsten Leininger auf der CeBIT in Hannover gegenüber pressetext. Künftig werde man sich bei Merian scout darauf konzentrieren, die Software auf Geräte von Drittanbietern zu bringen. Dennoch werden die Navigator-Geräte auch in Zukunft erhältlich sein. Quelle

Zunächst wird Merian scout auf Navigationsgeräten von TomTom und Garmin sowie auf dem iPhone und dem iPod touch lauffähig sein.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3401 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*