Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3402 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

2 Kommentare

  1. Interessant am Google Phone finde ich die Entwicklung die mit dem iPhone gestartet hat. Google hat dezidiert angekündigt, dass das Google Phone über einen echten Browser verfügen wird. Sehen wir hier das Anfang vom Ende des mobilen Browser?

  2. Trotz aller Marktmacht, die Google unbestritten hat, wird es meiner Meinung nach immer noch genug Platz für weitere mobile Browser geben. Es gibt ja auch kräftige Gegenspieler: Opera mit seinem Opera mini, Firefox hat ebenfalls einen mobilen Browser angekündigt. Und diese Browser haben den Vorteil, dass sie ein Desktop-Pendant haben. So braucht der Nutzer nur einen Browser zu konfigurieren, kann diese Einstellungen aber mit unterschiedlichen Endgeräten nutzen. An dieser Stelle ist Google (noch) etas schwach.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*