Lesetipp: Erfolgsfaktoren des Apple App Store – Wie können MNOs diese für sich nutzen?

ErfolgsfaktorenAppStore

[Autoren: Felix Nickl und Jörg Frankemölle] Der Apple App Store ist sowohl in Bezug auf die Nutzungsintensität als auch aus kommerzieller Sicht als sehr großer Erfolg einzuschätzen. Da Mobilfunknetzbetreiber (MNOs) bisher an diesem Erfolg in sehr begrenztem Umfang partizipieren, gibt es Bestrebungen der MNOs, sich ebenfalls als Anbieter mobiler Applikationen zu positionieren.  Dabei stellt sich die Frage, was sie vom Apple App Store lernen können und welche zusätzlichen spezifischen Potenziale bei MNOs für erfolgreiche Store-Umsetzungen vorhanden sind.

Es lassen sich 5 wichtige Erfolgsfaktoren des Apples App Stores identifizieren:

1. Große Entwickler-Community

Bei Apple bestehen bezüglich der Softwareentwicklung für (private) Applikations-Entwickler keine nennenswerten Einstiegsbarrieren. Das Software Development Kit (SDK) für iPhone-Applikationen ist für Entwickler frei verfügbar. Zudem ist die Programmierung für das iPhone OS relativ einfach.

Ein großer Faktor für den Erfolg ist, dass keine Portierung der Applikationen notwendig ist, zum Beispiel für Geräte mit anderen Displaygrößen und -auflösungen. Alle iPhones können mit der Erstellung einer einzigen Applikation bedient werden.

Auch die Veröffentlichung der Applikationen verläuft für Entwickler grundsätzlich schnell und unkompliziert, auch wenn Apple zum Teil Applikationen zurückweist und die Gründe hierfür nicht klar definiert sind. So beträgt die durchschnittliche Wartezeit für die Freigabe einer neuen Applikation nur 4,78 Tage. […]

Weiterlesen auf Seite 11 in der fünften Ausgabe der mobile zeitgeist SPECIALS, diesmal  mit dem Schwerpunktthema Mobile 2.0.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3395 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

1 Kommentar

  1. Die deutsche Telekom will nun zweigleisig fahren:
    Einerseits als Mitglied in der neuen Allianz „Wholesale Applications Community“, in der eine einheitliche Grundlage für die Entwicklung von Applikationen entwickelt werden soll.
    Und zudem will sie noch an bestehende App-Stores einbinden.
    Es bleibt spannend…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*