LBS: Spot the Bull

mobile marketing guide

Ich werde häufig gefragt, was ich von Location Based Services halte, ob ich glaube, dass LBS in Zukunft Verbreitung finden werden und wie das Geschäftsmodell dafür aussehen könnte. Zumindest eine Antwort auf diese Fragen habe ich heute in Russell Buckleys MobHappy gefunden.

In Großbritannien hat Orange gemeinsam mit der Agentur Poke eine Möglichkeit geschaffen, an die so heiß begehrten Tickets für das Glastonbury Festival of Contemporary Performing Arts zu kommen. Ian Tait beschreibt das Projekt „Spotthebull“ in seinem Blog so:

* Putting a GPS enabled cow in a field (it turned out to be a bull later so we could turn the name into a tabloid-friendly pun)
* Showing it’s position live on the internet, along with webcams
* Whoever guesses where the bull is going to be at a certain time of day will win tickets

Der Bulle heißt übrigens Derek.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3408 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*