iPhone: Täglich 1.000 neue Anfragen bei Gravis

mobile zeitgeist

Deutschlands größter Apple-Händler, die Berliner Firma Gravis, verzeichnet ein steigendes Interesse am iPhone in Deutschland. "Bei uns haben sich bereits 57.000 Interessenten registriert", sagte Gravis-Vorstandsvorsitzender Archibald Horlitz dem Tagesspiegel. "Pro Tag kommen etwa 1.000 dazu." Fast 58 Prozent der Interessenten seien nach eigenen Angaben sogar bereit, für das iPhone den Mobilfunkanbieter zu wechseln. "Das ist interessant", sagt Horlitz. Bei dem als Apple-Partner gewünschten Netzbetreiber liegen die vier großen Anbieter in Deutschland bei den Nennungen in etwa gleich auf. "Der Hype ist gigantisch", sagt Gravis-Chef Horlitz, der seit mehr als 20 Jahren Apple in Deutschland verkauft. "Die große Gefahr war, dass sich die Erwartungen der Kunden nicht erfüllen. Aber auch Zweifler wurden überzeugt." Horlitz hofft, dass auch er das iPhone in seinen deutschlandweit 29 Läden verkaufen darf. "Ich gehe davon aus, dass wir dabei sind", sagte er. Quelle

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3402 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*