Über Heike Scholz 3390 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

4 Kommentare

  1. Schöne Grafik – aber versteh ich den „apps“ Abschnitt falsch? „300.000 Apps, 10.9 Mrd Downloads“ … meines Wissens hat der Appstore allein gerade die 25 Mrd. Marke geknackt, oder? 

    • Da steht „Over 300,000 apps have been developed in the past 3 years and these have been downloaded 10,9 bn times“ Natürlich gab es schon vorher Apps, die in die Gesamtstatistiken einfliessen. Insgesamt sind es natürlich in den App Stores mehr.

      • Stimmt – aber trotzdem hatte der App Store, auch wenn man nur Apps und Downloads der letzten 3 Jahre nimmt, sicher mehr als 20 Mrd. – schließlich gibt’s den ja erst 4 Jahre. 
        … jetzt musste ich direkt mal nachschauen: allein im Apple App Store wurden in den letzten 3 Jahren 550.000 Apps eingestellt und 24 Mrd. Downloads erzielt …

        • Könnte mir vorstellen, dass die Macher der Grafik mal wieder nur den US-Markt angesehen haben. Und dann ist noch die Frage, auf welcher der vielen Daten sie zurück gegriffen haben. Wenn Du es genau wissen willst, müsstest Du mal die Macher der Grafik fragen. Die sollten es zumindest wissen. Wir können ja nur mutmaßen, was da gemacht wurde ;)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*