Google und Tele Atlas tauschen Daten für fünf Jahre

mobile zeitgeist

Google Maps, Googel Earth und Google mobile maps werden in Zukunft auch von Daten der niederländischen Firma Tele Atlas profitieren. Die Unternehmen unterzeichneten einen fünfjährigen Kooperationsvertrag, der Google den Zugriff auf digitale Landkarten sichert und der kürzlich von TomTom gekauften Tele Atlas die Auswertung von Suchergebnissen und Kartenaktualisierungen über Benutzermeldungen garantiert. Schon die Zusammenarbeit zwischen Tele Atlas und TomTom Nutzern hatten täglich zu 10.000 Aktualisierungen und Verbesserungsvorschlägen geführt, die die Qualität und Aktualität des Kartenmaterials erhöhten. Über weitere finanzielle Absprachen hat man sich nicht geäußert und hat dieses wohl auch nicht vor. Interessant ist, dass Google plant, diese Daten auch dem Android System zugänglich zu machen, was einer Kampfansage an die Adresse von Nokia gleich kommt, die ihre Geodaten und Services verbessert wissen wollte, indem sie den Tele Atlas Konkurrenten Navteq übernahm. Es tut sich etwas auf dem digitalen Kartenmarkt und die im mobilen Bereich engagierten Unternehmen wissen um den Vorteil, den gute und aktuelle Karten für den User ausmachen. Nicht nur Unternehmensaufkäufe, sondern auch sinnvolle Kooperationen bieten sich hier scheinbar an, um die Qualität sicherzustellen. Sie ist die Basis für treue und gute Location Based Services. Der kleine grüne Roboter sollte in Zukunft seinen Weg finden…

Avatar for Martin Walter
Über Martin Walter 99 Artikel
Martin Walter war Kreativkonzepter bei der Yoc AG in Berlin und heute bei der Iconmobile GmbH als Senior Manager Mobile Marketing tätig. XING.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*