Google macht AdSense mobil

mobile zeitgeist

Google bietet sein Werbesystem AdSense ab sofort auch offiziell für mobile Websites an, bereits seit geraumer Zeit tauchte es im AdSense-Setup auf. Mobile Internetdienste sollen sich so leicht mit Textanzeigen bestücken lassen und ihren Betreibern Werbeumsätze bescheren.

"AdSense for Mobile" funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie das klassische AdSense-System. Anzeigen werden über eine Art Auktionsmodell vermarktet und kontextbasiert ausgeliefert, abgerechnet wird nach Klicks. Allerdings zielt die Mobil-Variante auf Websites ab, die speziell für mobile Endgeräte wie Handys und Smartphones konzipiert wurden.

Google weitet mit "AdSense for Mobile" sein Werbenetzwerk weiter aus und stellt das System zum Start in 13 Ländern zur Verfügung, Deutschland eingeschlossen. Die Ausgabe der Anzeigen kann in verschiedenen Formaten erfolgen, darunter XHTML/WAP 2.0, WML/WAP 1.0 und CHTML. Quelle

Mehr bei Inside Adsense

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3408 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

1 Trackback / Pingback

  1. Google launcht AdSense für die mobile Suche | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*