Geld für Werbung

Werbung Handy

Schon im Januar dieses Jahres hatte ich das britische Unternehmen Textmedia vorgestellt. Hier erhält der Nutzer für jede Werbeeinblendung auf seinem Handy einen Pence. Nun hat die US-amerikanische Revol ihre Lösung vorgestellt, die in die gleiche Richtung geht. Hier handelt es sich um Werbung auf dem sogenannten „idle screen“, d.h. die Werbeeinblendung erfolgt, wenn das Handy im Ruhezustand ist.

Der US-Netzbetreiber Revol, dessen Mobilfunknetz sechs Bundesstaaten abdeckt, bietet seinen Kunden ab sofort einen besonderen Service: Wird das Telefon nicht genutzt, sendet der Anbieter Werbeinhalte aufs Display. Der Nutzer profitiert von der Einblendung, indem er eine monatliche Gutschrift in Höhe von 20 bis 60 US-Dollar auf die Handyrechnung erhält. Der Service „Revol Perks“ ist ab heute offiziell verfügbar. Mehr

Vorgestern, auf dem Mobile Marketing Summit in Hamburg sprach mich Boh Tjarks von AditOn aus London an. Hier gibt es eine ähnliche Lösung, die allerdings noch mit etwas Content angereichert wird. Bo konnte mir nicht sagen, in wie weit die Werbung zu Lasten meiner Akku-Lebensdauer geht. Denn wenn sich mein Handy in den Ruhezustand begibt, dann wird das Display dunkel geschaltet. Soll ich in diesem Moment Werbeeinblendungen erhalten, würde es zumindest aus Sicht des werbungtreibenden Unternehmens nicht sinnvoll sein, dass mein Display dabei dunkel bliebe. Ergo, wird vermutlich das Licht angemacht und eine Folge hieraus wäre, dass mein Akku noch früher als ohnehin schon seinen Geist aufgibt. Meine Begeisterung hält sich dementsprechend in Grenzen.

Zum Thema Pop-up-Werbung auf Handys gab es bereits im August einen interessanten Artikel „Pop-up ads: Coming to a mobile phone near you?“.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3402 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*