Avatar for Martin Lawrence
Über Martin Lawrence 39 Artikel
Martin Lawrence ist Senior Produktmanager bei telegate MEDIA (vormals klickTel). Hier ist er für die Entwicklung der Portale und mobilen Anwendungen verantwortlich. Seit 10 Jahren im Thema Internet. Seit fünf Jahren mit Fokus auf Consumer-Anwendungen. XING.

4 Kommentare

  1. Ich benutze foursquare seit einem halben Jahr, erst in Kanada, dann in USA und jetzt hier in Berlin. Ist schon erstaunlich wie selbst kleine unbedeutende Places wie ein mediokrer Sushiladen oder das Schlagloch in der Torstrasse (gibts tatsächlich) einen Mayor haben. Allerdings konnte ich die Faszination von der alle so sprechen nie selber spüren, trotz intensiven Einsatzes. Ich bin natürlich aber einfach neugierig und warte ab, ob das noch irgendwann kommt. Iens der grössten Probleme die ich sehe ist das, dass man auch einfach nur kurz an einem Place vorbeigehen kann (Nähe reicht schon) und schon kann man einchecken. Erst die Kombination mit NFC würde aus der Idee wirklich einen Schuh machen. SOmit bezweifle ich, dass FS sich dauerhaft in der normalen Bevölkerung etabliert. Die meisten meiner freinds auf FS sind genau wie ich high envolvement tekkie blogger nerds gadget lovers. Und genau das ist Problem der allermeisten SN, egal ob mobile oder nicht. In die Normalbevölkerung sickern nur die allerallerwenigsten durch, Aber genau das ist der Schlüssel zum Erfolg.

  2. Hallo Schorsch,
    Sehe ich ähnlich – im Moment wirdt das ganze etwas overhyped. Liegt sicher am Gaming-Aspekt – da will jeder Early Adopter schnell King of something sein – notfalls reicht es Mayor einer Baugrube zu sein.

    Interessant finde ich, das FourSquare und einige andere eine Vernetzung zwischen Gastronom und Gast ermöglicht. Ich glaube wirklich daß in ein paar Jahren findige Szenekneipen über Facebook, Twitter und vielleicht auch Foursquare mit ihren Kunden Kontakt halten, sie informieren, etc. Und Gastronomie ist der Anfang.

    NFC würde das in der Tat interessanter machen. Auf den M-Days fiel die Aussage, das NFC in ein paar Jahren in jedem Handy drin ist, zumal die Komponenten nur noch ~1€ kosten. Mal sehen, ob das wirklich so bald kommt.

  3. foursquare und seine Adaptionen könnten ein wunderbarer Ersatz für all die Kärtchen im Portemonaie sein, die zur Sammlung diverser Treuepunkte dienen.

    Schöner Artikel und eine gute Ergänzung für unsere Linkempfehlungen:

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*