Flash wird mobiler

mobile zeitgeist

Aus der Erfahrung mit Wap und Web ist es nur eine Frage der Zeit, wann Flash Lite und Flash irgendwann einmal Eins werden. Adobe und der Prozessorhersteller ARM intensivieren nun die Zusammenarbeit, so dass bereits Flash in der Version 10 im Sommer 2009 komplett auch auf mobilen Endgeräten zur Verfügung stehen soll. Damit möchte Adobe seine Vormachtstellung im Bereich Web-Video ausbauen, doch davor müssen sie sich allerdings darum kümmern, dass der Player die Zusammenarbeit mit den weit verbreiteten ARM-Prozessoren mit Hilfe der integrierten Hardwarebeschleunigung optimiert.
Die finale Version soll Adobe dann seinen Partnern im Open Screen Projekt kostenlos zur Verfügung stellen. (Via golem.de)

Avatar for Patrick Voelcker
Über Patrick Voelcker 286 Artikel
Patrick beschäftigt sich beruflich und privat seit 2005 neben der Webprogrammierung auch mit der Entwicklung von Mobile und Native Apps. Er ist Rich Media Innovation Specialist bei Google und Autor des Buches "Spiele programmieren für iPhone und iPad" (dpunkt-Verlag). Außerdem ist er Gastdozent an der Popakademie Baden-Württemberg und der Filmschule Köln. Auf Mobile Zeitgeist schreibt er dementsprechend hauptsächlich über Trends und Entwicklungen in Mobile Entertainment [XING]

1 Trackback / Pingback

  1. Flash "entscheidet" sich für Android | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*