Fahrscheine für Bus und Bahn per Handy lösen

Mobile Videos

Wie bereits mehrfach erwähnt, mausert sich auch der deutsche öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) und bietet vermehrt die Möglichkeit, Tickets mit dem Handy zu lösen. Nun startet ein weiterer Pilotbetrieb mit dem schönen Namen „Handyticket“ in verschiedenen Regionen unserer Republik.

Ab sofort bieten elf Nahverkehrsregionen in einem gemeinsamen zweijährigen Pilotprojekt den Fahrkartenkauf per Handy nach einem einheitlichen Verfahren an. Dieses Projekt wurde von Mitgliedsunternehmen und –verbünden des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sowie den Partnern Siemens IT Solutions and Services, DVB LogPay und dem Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme (IVI), Dresden, entwickelt.

Jetzt können Fahrgäste in Chemnitz, Dresden, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Lübeck, Nürnberg, Oberlausitz-Niederschlesien, Ulm, Vogtland und Wuppertal Einzel- und Tageskarten über ihr Handy kaufen. Und dies nicht nur für ihre jeweilige Heimatregion, sondern auch für alle anderen genannten Regionen. „So kann man bei einer Reise in andere Tarifgebiete sein Tagesticket schon bequem von zu Hause aus kaufen“, betonte VDV-Präsident Günter Elste. „Kleingeldprobleme und Zeitdruck am Fahrkartenautomaten gehören damit der Vergangenheit an. Gerade für auswärtige Besucher sowie für Gelegenheitskunden wird so die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel wesentlich erleichtert.“ Quelle: vdv

Ich habe mich beim HVV (Hamburger Verkehrs Verbund) durch den doch recht langwierigen Anmeldeprozeß im Web gequält und werde, sobald ich das System dann einmal live getestet habe, berichten.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3394 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*