Es ist vollbracht

mobile marketing guide

Mein Umzug ist fertig. Nun hat es doch einige Nächte gekostet, bis es so ist, wie ich es mir vorgestellt hatte. Daher hier nun ein Fazit und vor allem ein paar Worte zu den neuen Features, die bei mir jetzt nutzbar sind.

Warum bin ich eigentlich umgezogen?

Mein Blog wurde vorher von twoday.net zur Verfügung gestellt. Für den ambitionierten Anfänger sicher eine gute Wahl. Man kann viele Modifikationen an seinem Blog vornehmen und der Support reagiert im Forum einigermassen schnell. Ich hatte dort eine bezahlte Ausführung, war also von der Werbung, die twoday.net schaltet frei. In den vergangenen Wochen war ich allerdings überhaupt nicht mit der Performance von twoday.net zufrieden. Auch hatte ich mittlerweile gelernt, was man so alles Schönes mit WordPress veranstalten kann. Das weckte natürlich Begehrlichkeiten bei mir. Meine Domain hatte ich ja eh, 1&1 bietet im Preis inklusive eine SQL-Datenbank, so konnte es losgehen.

Mein ausdrücklicher Dank geht an Fellow Passenger, der den Umzug von twoday.net zu WordPress beschreibt. Weiterhin ein dickes, fettes Dankeschön an Citronengras, der mich mit seinem Post darauf vorbereitet hat, dass doch noch viel Handarbeit auf mich zukommt. Dank der Anleitungen und meiner mir angeborenen Gemütsruhe konnte ich in den vergangenen Nächten alles so hierher bringen, dass (hoffentlich) nur noch kleine Fehler drin sind.

Leider mußte ich jeden meiner 700 Beiträge anfassen, aber das konnte ich nutzen, etwas aufzuräumen und vor allem zu verschlagworten. Würde ich diesen Umzug nochmal machen? Ja, auf jeden Fall. Die Möglichkeiten von WordPress und seinen vielen vielen Plug-Ins sind enorm.

Was ist neu?

Zunächst natürlich der Name. Mein altes Blog hatte nicht nur einen drögen Namen, die URL war auch einfach zu lang. Ich habe nun vereinfacht und mit „Mobile Zeitgeist“ einen sowohl im deutschen als auch englischsprachigen Sprachraum verständlichen Namen gewählt. Außerdem paßt er so gut zu dem Layout (übrigens Blue Zinfandel von Brian Gardner).

Zu den neuen Funktionen:

  • Schlagwörter/Tags: Wie links oben an der Tag Cloud zu sehen ist, gibt es jetzt bei mir auch Schlagworte. Die meisten der Beiträge sind allerdings nicht verschlagwortet, da sie besser über die Themen (links unten) zu finden sind. Das führt dazu, dass die Gewichtung, die man der Tag Cloud entnehmen kann, nur eine bedingte Aussagekraft für alle Beiträge in diesem Blog hat.
  • Ähnliche Artikel: Unter jedem Beitrag schlage ich fünf ähnliche Artikel (Basis sind die Schlagworte) vor. Es gibt natürlich viel mehr, das würde aber die Anzeige „sprengen“. Auch liefere ich die Funktion „ähnliche Artikel“ mit meinem RSS Feed. Da das auch für mich neu ist, bin ich an einem Feedback sehr interessiert. Wenn das Feature nicht gefällt, kann ich es wieder abstellen.
  • Mehrere Themen: Hier kann ich jetzt einen Beitrag mehreren Themen zuweisen (ging bei twoday.net nicht). So habe ich jetzt zum Beispiel eine Überschrift „Studien“ angelegt. Ich war selbst überrascht, dass dort schon 104 Posts drin sind.
  • Suche: Da ich weiß, dass mich unter anderem sehr viele Studenten lesen, habe ich mich nach einer guten Suche innerhalb meines Blogs umgesehen. Mit dem Plug-In AdvancedSearch von Zirona habe ich eine sehr gute Lösung gefunden – zu finden ist sie durch Klick auf „SUCHE“ in der Header-Zeile. Einziger Wehrmutstropfen ist, dass die Suchbegriffe mindestens vier Zeichen haben müssen. Wer also zum Beispiel nach „DMB“ sucht, der sei auf die Google-Suche auf der rechten Seite verwiesen. Hier sind zwei Suchfelder. Das obere ist die „normale“ Google-Suche, einmal im Web und einmal in meinem Blog. Die Google-Custom-Search ist meine Fachsuche zum Mobile Business, die auf von mir ausgewählte Quellen zum Thema zugreift. Dadurch ist sie erheblich spezifischer als eine allgemeine Websuche.
  • Kommentare: Kommentare können noch bis 30 Minuten nach dem Schreiben geändert werden. Vielleicht eine kleine Hilfe, denn man sieht seine eigenen Tippfehler immer erst später (zumindest ist das bei mir so). Auch kann man sich per Email über neue Kommentare benachrichtigen lassen (ging bei twoday.net nicht).
  • Bookmarking: Die üblichen Verdächtigen finden sich für das gesamte Blog oben rechts. Unter der Ansicht der einzelnen Beiträge finden sich noch die Links zu del.icio.us, Mister Wong, yigg.de und co.mments.com. Mit diesen ist das Bookmarken jedes einzelnen Beitrags machbar.
  • Soweit zu den Veränderungen. Ich hoffe, es gefällt. Anregungen, Tipps und Kritik bitte immer gern. Viel Spaß beim Lesen!

    Avatar for Heike Scholz
    Über Heike Scholz 3408 Artikel
    Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

    2 Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *