In eigener Sache: Jobbörse in neuem Gewand und mit neuen Funktionen

Jobangebote

Sie hatte schon ein paar graue Haare und sah nicht mehr so wirklich gut aus, unsere Jobbörse. Es war also an der Zeit, einmal gründlich durchzuwischen. Das haben wir getan und freuen uns, heute unsere neue Jobbörse vorstellen zu können.

Bisher musste man sich bei uns, um ein Jobangebot einzustellen, nicht anmelden. Das machte es einfach und schnell, hatte aber den Nachteil, dass man die vom System verschickten Emails mit den Bearbeitungslinks gut aufheben musste. Das haben wir geändert und nun kann sich jeder Arbeitgeber sein eigenes Konto bei uns anlegen.

Hier kann dann das Firmenlogo, die eigene Webseite, eine Kurzbeschreibung, der eigene Twitter-Account und ein Link zum Firmenvideo hinterlegt werden. Logo und Kurzbeschreibung werden mit jedem Stellenangebot auch in den Listendarstellungen angezeigt.

Alle Stellenangebote haben eine Laufzeit von 30 Tagen und werden nach dem Ablauf dieser Frist automatisch deaktiviert. Sie können aber danach wieder eingestellt werden (Relisting). Weiterhin kann eine kürzere Bewerbungsfrist individuell fest gelegt oder auch besetzte Stellen entsprechend gekennzeichnet werden. Abgelaufene Angebote werden dann nach weiteren 30 Tagen automatisch gelöscht.

Arbeitgeber können bei uns 30 Tage lang mit unserer Jobflatrate kostenfrei so viele Stellenangebote einstellen, wie sie möchten. Danach ist diese Jobflatrate natürlich ebenfalls buchbar, dann ist sie jedoch kostenpflichtig. Selbstverständlich ist es ebenfalls möglich, nur eine Stellenanzeige bei uns einzubuchen. Alle Preise haben wir hier zusammen gestellt.

Alle neuen Stellenangebote werden ohne zusätzliche Kosten auf @mzJobs getwittert und im immer Mittwochs erscheinenden kostenfreien Newsletter unserer Jobbörse gelistet.

Darüber hinaus bieten wir verschiedene Möglichkeiten, die eigene Stellenanzeige wirksam zu promoten. So kann das eigene Angebot auf unserer Startseite farblich hervor gehoben werden, was der Anzeige eine höhere Aufmerksamkeit in dieser Listansicht verschafft.

Wir werden immer Freitags die „Jobs der Woche“ im redaktionellen Teil von mobile zeitgeist vorstellen. Hier kann das eigene Angebot natürlich ebenfalls eingebucht werden.

Soll die Stellenanzeige in unserem Newsletter von mobile zeitgeist explizit dargestellt werden, können wir auch dies zu günstigen Konditionen einrichten. Genau so wie die Promotion des Angebots mit einem Tweet auf @mobilezeitgeist, mit 17.500+ Followern. Alle Promotionangebote haben wir hier zusammen gestellt.

Auf unseren Webseiten ergänzen wir die direkt bei uns eingestellten Jobangebote mit einer selektiven Auswahl von indeed. Wir denken, dass diese offenen Stellen unser Angebot gut ergänzen und insbesondere für potenzielle Bewerber unsere Jobbörse noch attraktiver machen. Die bei uns direkt gebuchten Stellenangebote haben jedoch immer Vorrang und werden grundsätzlich bevorzugt gelistet.

In unseren FAQ haben wir versucht, möglichst alle Fragen zu beantworten. Sollten dennoch noch welche offen sein, bitte per Mail bei uns unter jobs@mobile-zeitgeist.com nachfragen.

Wir haben noch einiges mit unserer Jobbörse vor, daher freuen wir uns über Feedback, Wünsche und Anregungen.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3395 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

2 Kommentare

  1. Ich finde das neue Design der Jobbörse sehr ansprechend und ich freue mich auch die Jobbörse nach neuen Stelleninserate zu durchstöbern. Meiner Meinung nach sehe ich das als grossen Vorteil, dass man sich in der Jobbörse anmelden kann. Das baut auch eine gewissen Bindung, im positiven Sinne, auf. Mein Fazit: Super Blogbeitrag und ich sehe die Jobbörse in einem neuen Glanz.

1 Trackback / Pingback

  1. geekchicks.de » geekchicks am 15.12.2014 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*