Dr. Kawashimas

mobile zeitgeist

Ich habe mich schon seit Langem gewundert, warum ein so einfaches wie erfolgreiches Spielprinzip wie „Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging“ nicht den Sprung vom Nintendo DS Lite auf die Telefone geschafft hat. Keine große Anforderungen, einfache Grafik, einfache Steuerung und trotzdem hat sich das Ding auf der Konsole verkauft ohne Ende. Natürlich zog das „damals“ sofort ein paar Billigimitate auf den Handys nach sich, die allerdings weit entfernt von der Qualität des Originals waren.

Doch nun hat es Dr. Kawashimas himself endlich auch aufs Handy geschafft. Verantwortlich dafür zeigt sich Namco Bandai, die für das gute Stück 4,99€ verlangen. Für meinen Geschmack kommt diese Portierung etwas zu spät, da nach meiner persönlichen Einschätzung dieser „Gedächtnistrainer“-Hype allmählich wieder am schwinden zu sein scheint. Zumindest sind die Games-Zeitschriften nicht gerade zum Bersten voll von Tests in dieser Sparte, aber mal sehen, ob diese Portierung dem Genre wieder etwas Auftrieb gibt.

Avatar for Patrick Voelcker
Über Patrick Voelcker 286 Artikel
Patrick beschäftigt sich beruflich und privat seit 2005 neben der Webprogrammierung auch mit der Entwicklung von Mobile und Native Apps. Er ist Rich Media Innovation Specialist bei Google und Autor des Buches "Spiele programmieren für iPhone und iPad" (dpunkt-Verlag). Außerdem ist er Gastdozent an der Popakademie Baden-Württemberg und der Filmschule Köln. Auf Mobile Zeitgeist schreibt er dementsprechend hauptsächlich über Trends und Entwicklungen in Mobile Entertainment [XING]

3 Kommentare

  1. Das ist ja auch so nicht ganz richtig. Das Handy Spiel gibts schon seit letztem Jahr, in diesem haben sie noch mal ne Fortsetzung rausgebracht.

    Und auf dem iPhone gibt’s das jetzt auch, halt.

    Ich finds geil.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*