Die iPhone geilsten Länder

mobile zeitgeist

Nach einem Kommentar zu Heikes Artikel zum iPhoneMeter, habe ich mal die kolportierte Anzahl der verkauften iPhones mit der Einwohnerzahl verglichen, um so ein relatives Maß zu haben, in welchen Ländern sich das iPhone gut verkauft. Daraus habe ich einen iPhone-Faktor berechnet (iPhone / 1000 Einwohner).

Norwegen, Irland und die USA sind die Ländern mit dem höchsten Faktor. Deutschland ist bei den von mir verglichenen Ländern weit abgeschlagen, auch das für geringe Mobilfunkkosten bekannte Österreich findet sich nur im Mittelfeld.

CountryiPhones sold 1)Population 2)iPhone Factor
Norway400.9524.812.00083,32
Ireland319.4274.515.00070,75
USA18.912.900314.659.00060,11
Switzerland354.1527.568.00046,80
Sweden420.0929.249.00045,42
Finland241.5985.326.00045,36
Hungary318.5719.993.00031,88
UK1.689.38861.113.20527,64
Portugal239.74910.707.00022,39
Austria173.0278.364.00020,69
Netherlands226.95216.592.00013,68
Italy750.03359.870.00012,53
France632.59962.343.00010,15
Spain454.16344.904.00010,11
Germany789.35082.167.0009,61
Romania185.20621.275.0008,71
Poland220.78538.074.0005,80
1) Source: 15.1.2010
2) Source: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Staaten_der_Erde
Avatar for Philipp Nagele
Über Philipp Nagele 190 Artikel
Philipp Nagele war unter anderem Produkt Manager bei einem grossen und namhaften Mobilfunkbetreiber und gehört heute zum Team von Wikitude. XING.

8 Kommentare

  1. Hallo Phillipp, eine tolle Idee. Nur zweifle ich die Zahlen von iPhoneMeter an. Für Deutschland geben die weniger als 800.000 iPhones an. Aber im letzten Herbst hat T-Mobile bereits kommuniziert, eine Million von den Smartphones verkauft zu haben. Mit den ganzen importierten SIMlock-freien Geräten dürften geschätzt rund zwei Millionen iPhones in Deutschland funken. Damit wären wir nicht mehr ganz so weit abgeschlagen… Wenn die Zahlen für Deutschland schon so ungenau / alt sind, wie sieht es dann bei iPhoneMeter in anderen Ländern aus? Aber wie gesagt, die Idee zu der Berechnung ist großartig.

  2. Richtig. Der Hinweis von Heike auf die Verlässlichkeit der Daten gilt natürlich hier genauso. Die Zahlen für Österreich scheinen realistisch, wenn auch am unteren Ende. Wenn man ca. 1,1 Mio Geräte für Deutschland annimmt, dann wäre der iPhone-Faktor für Deutschland bei ca. 13 Geräten/1000 Einwohner.

  3. Ich habe in meinem Blog noch die Länder Russland, Japan und China ergänzt, da deren Zahlen auch ganz interessant sind.
    Auch wenn die Zahlen von iphonemeter nicht wirklich der Realität entsprechen sollten ist das eine sehr gute Idee!

  4. schön, sonst keine sorgen zu haben!
    wer rechnet denn mal aus, wie viele arme kinder es pro 1000 einwohner gibt oder spendet die kohle, die er für ein ifön übrig hat an die bedürftigen?

  5. Volle Zustimmung.rnrnMeinung weiter unten „… dann sind wir als Deutschland nicht so weit abgeschlagen …“ . rnrnOhh nein, bei uns haben sich nicht so viele Deppen von der Apple Marketing Masche blenden, von der Produktpolitik gu00e4ngeln und sich ein u00fcberteuertes Lifestyle Produkt andrehen lassen. rnrnIch wu00fcrde es als Kompliment betrachten

1 Trackback / Pingback

  1. Jahresrückblick 2010 | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*