Demoszene wagt sich ans iPhone

mobile zeitgeist

[youtube]http://de.youtube.com/watch?v=19jpy0Ib3JU[/youtube]

4 kB, das sind gerade mal 0,05 Sekunden Musik im MP3-Format, kein Word-Dokument lässt sich heutzutage auf 4 kB reduzieren und doch gehört die 4 kB-Grenze zu den interessantesten, die die Technikwelt zu bieten hat. Denn innerhalb dieses geringen Speicherbedarfs schaffen es Democoder immer wieder, die erstaunlichsten Sachen zu programmieren. Wer sich dafür interessiert, wie die Demoszene überhaupt entstanden ist und welche „Helden“ sie geboren hat, kann den umfassenden Artikel unter Wikipedia nachlesen.

Nun wagen sich die Democoder mit dem iPhone und der S60-Serie an die mobilen Plattformen und kitzeln musikalisch und 3D-technisch in formvollendeter Programmierkunst alles heraus, was sich innerhalb der 4096 Bytes ausdenken lässt. Die S60-Umsetzung (Download) des Assembly 2003-Gewinners „Yellow Rose of Texas“ gibt es nun schon etwas länger, die iPhone-Version ist nun gefolgt. Das Besondere dabei: Der „Film“, der auch oben im Youtube-Video zu sehen ist, wird just-in-time gerendert, ebenso wie die Musik im Hintergrund, nichts davon ist vorberechnet oder als Film abgespeichert.

Avatar for Patrick Voelcker
Über Patrick Voelcker 286 Artikel
Patrick beschäftigt sich beruflich und privat seit 2005 neben der Webprogrammierung auch mit der Entwicklung von Mobile und Native Apps. Er ist Rich Media Innovation Specialist bei Google und Autor des Buches "Spiele programmieren für iPhone und iPad" (dpunkt-Verlag). Außerdem ist er Gastdozent an der Popakademie Baden-Württemberg und der Filmschule Köln. Auf Mobile Zeitgeist schreibt er dementsprechend hauptsächlich über Trends und Entwicklungen in Mobile Entertainment [XING]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*