Buchverlosung: ‚Mobiles Webdesign‘

Buchverlosung: ‚Mobiles Webdesign‘

Frisch aus der Druckerei kommt das brandneue Buch von Manuel Bieh, „Mobiles Webdesign – Konzeption, Gestaltung, Entwicklung„. Es ist wirklich so neu, dass ich noch gar nicht reinschauen konnte.

Mobiles Webdesing ist ein wichtiges Thema, daher möchte ich unsere LeserInnen bitten, hier in den Kommentaren einmal ihre liebste mobile Webseite vorzustellen. Und damit sich das Ganze auch lohnt, verlosen wir unter allen die mitmachen ein Exemplar des Buches „Mobiles Webdesign“ von Manuel Bieh, im Wert von 34,90 Euro.

Wer bei uns leer ausgeht, sollte unbedingt auf Manuels Weblog regelmäßig reinschauen, denn auch er wird noch ein Exemplar verlosen.

Und wer es gar nicht aushält und das Buch sofort haben will, kann es im Mobile Zeitgeist Shop auch gleich bestellen.

Umschlagtext:
Mobiles Internet ist Realität. Jeder, der Websites betreibt, gestaltet, konzipiert oder entwickelt, muss sich mit dem Thema auseinandersetzen. Dabei geht es natürlich um die Fragen, wann ein mobiler Auftritt sinnvoll ist, welcher Content ausgewählt und wie der Auftritt schließlich konzipiert und umgesetzt werden soll. Dieses Buch hilft Ihnen zunächst bei der Beantwortung dieser Fragen und zeigt dann, wie Sie technisch mit den veränderten mobilen Bedingungen umgehen müssen: welche Unterschiede es bei den verschiedenen Modellen und Browsern gibt, wie Sie eine mobile Seitenstruktur anlegen, die Navigation anpassen, für vertikale, kleine Bildschirmauflösungen designen oder Ihre Seiten für verschiedene Geräte testen. Dieses Buch ist eine Investition in die Zukunft.
1. Chancen nutzen
Wann ist es sinnvoll, in einen mobilen Auftritt zu investieren? Lesen Sie hier, welche Möglichkeiten sich für Sie ergeben.
2. Vorplanen, nicht nachbessern
Welcher Content ist relevant? Analysieren Sie Ihre Website und ermitteln Sie die richtige Konzeption für Ihren mobilen Auftritt.
3. Vertikal umdenken
Alle Fragen rund um das Design werden ausführlich beantwortet: Welche Konsequenzen ergeben sich aus der Bildschirmauflösung? Wie sieht korrektes (X)HTML und CSS für mobile Geräte aus?
4. Entwickeln für mobile Endgeräte
Hier wird gezeigt, auf welche Gerätefähigkeiten und Protokolle Sie Rücksicht nehmen müssen, wie Sie UAProf und WURFL nutzen und mit Praxistests Ihre Website wasserdicht machen.
5. Von Best Practices profitieren
Sie finden eine umfassende Darstellung der Mobile Web Best Practices des W3C. Immer mit ergänzenden Erläuterungen und Beispielen aus der Praxis.
6. Das meinen die Experten
Lesen Sie, was Jens Grochtdreis, Terry von Bibra, Udo Jung und Roman Hänsler zum mobilen Web zu sagen haben.

Leseprobe

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3409 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

20 Kommentare

  1. Meine lieblings mobilen Seiten sind die der Bahn un der ASEAG (ÖVM in Aachen). Beides hilft, wenn ich Abends und am Wochenende Unterwegs bin und Bahn und Bus nicht mehr Regelmässig in kurzen Abständen kommen. Spart Zeit, eins der wichtigsten Vorteilen von MobilenDiensten.

  2. Ich finde die mobile Adaption von billiger.de ganz gut gelungen (mobile.billiger.de). So oft brauche ich sie nicht, aber einmal hat sie mich schon vor einem Fehlkauf bewahrt. Mehr für die Rubrik „Helfer in der Not“.

  3. Wenn Unterwegs und auf der Suche nach Restaurants & Co. in der Nähe, ist Qype.de mein absoluter Favorit. Hat jetzt endlich auch ’ne iPhone Version!

  4. Auf jedenfall Twitter-Mobile, seit ich meine Freunde dazu gebracht habe, es auch zu nutzen, ist es richtig praktisch.
    Obwohl Wikipedia auf dem Handy auch seinen Reiz hat, Wikipedia kann man sich sowieso nicht mehr wegdenken, und es nun auch noch mobil zu haben ist klasse.

    Aber die Datenpreise sollten mal gesenkt werden, dass ich bei T-Mobile für 30MB Datenvolumen 10€ im Monat (Data 30) zahle ist doch einfach nur Abzockerei, künstlich hochgetriebene Preise.

  5. Heike, mit dem Gravatar-Plugin stimmt bei dir etwas nicht, mein Gravatar wird nicht angezeigt, ich habe aber einen hinterlegt und in anderen Blogs wird er mir auch angezeigt ;)

  6. Meine liebste mobile Website ist die vom ZDF (www.zdf.de/mobil). Besonder viel Zeit verbringe ich hier in der ZDFmediathek. Hier werden Inhalte als Stream angeboten. Diese sind sehr gut nach Themen und Sendungen geordnet. Allerdings ist die Nutzung nur via Datenflatrate oder WLAN zu empfehlen.

  7. spiegel.de les ich immer gerne in der uni während langweiliger vorlesungen. Und ariva.de besuch ich, um zu sehen, was meine aktien machen.

  8. ich finde die seiten der deutschen bahn zum bestellen v zugtickets per handy sehr übersichtlich gestaltet. Tickets kann man bis 10min vor abfahrt kaufen. Jetzt muss ich nicht mehr vorm automaten schlange stehen, sondern kann vor d abfahrt bequem noch auf e kaffee gehen u nebenher mein ticket buchen.

    Zorah mari

1 Trackback / Pingback

  1. iPhone: Aber es sieht halt gut aus | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*