Buchrezension: Mobile Games mit Flash

buch flashgames
Mobile Games mit Flash - Thomas Wagner


Der zweifache Adobe MAX-Award Gewinner Thomas Wagner hat ein Buch über die Entwicklung von Mobile Games mit Flash Lite geschrieben und es ist meiner Meinung nach DIE deutsche Veröffentlichung, auf die man als Flash Lite-Entwickler gewartet hat. Mit einer Fülle an wichtigen Informationen bietet er selbst Flashprofis noch wertvolle Tipps, so dass er die ersten Tricks sogar schon im Vorwort verrät, weil er sonst womöglich noch ein zweites Buch hätte schreiben müssen.

Vom ersten Kapitel an kommt er gleich zur Sache: Von der komplizierten Handhabung der Tastensteuerung über die einzelnen Gamegenres wie Jump’n’Run, Shooter, Puzzlespiele bis hin zur 3D-Animation, Sound und künstlicher Intelligenz der Gegner deckt er nahezu alles mit Beispielcode(!) ab. Er führt den Programmierer bis hin zum letzten großen Kapitel über Performanceoptimierung, in der er Ratschläge parat hat, wie man noch den letzten Frame aus den leistungsärmsten Handys herausholt.

Schnell merkt man, der Mann ist vom Fach und er teilt sein Wissen äußerst kompetent mit. Das Buch ist zwar erst vor einer Woche erschienen, aber die nahezu 600 Seiten habe ich schnell verschlungen, auch wenn die Sprache im Vergleich zu Büchern der „… für Dummies“-Reihe etwas weniger unterhaltsamen geschrieben ist.

Das Layout des Buches weiß zu gefallen, zahlreiche Screenshots und Beispielskizzen verdeutlichen die Inhalte, die Codeunterschiede zwischen Flash Lite 1.1 bis Flash 3.0 sind farblich markiert.

Das einzige Manko scheint mir das unnötige stark aufgesexte Titelbild zu sein, welches dem Buch leider ein vorpubertäres Äußeres verleiht und bei meinen S-Bahn-Gegenübern zu einem überheblichen Augenbrauenheben führte. Auch der Preis hätte mit 49.95€ gefühlte 10€ billiger sein können, aber abgesehen davon ist das Buch brillant und dürfte schnell zum Standardwerk für mobile Flashprogrammierung avancieren!

Avatar for Patrick Voelcker
Über Patrick Voelcker 286 Artikel
Patrick beschäftigt sich beruflich und privat seit 2005 neben der Webprogrammierung auch mit der Entwicklung von Mobile und Native Apps. Er ist Rich Media Innovation Specialist bei Google und Autor des Buches "Spiele programmieren für iPhone und iPad" (dpunkt-Verlag). Außerdem ist er Gastdozent an der Popakademie Baden-Württemberg und der Filmschule Köln. Auf Mobile Zeitgeist schreibt er dementsprechend hauptsächlich über Trends und Entwicklungen in Mobile Entertainment [XING]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*