Buchempfehlung „Mobile Internet“ von Dominik Bernauer

m%BrQDWQL

Dominik hat ein Buch über Grundlagen, Erfolgsfaktoren und Praxisbeispiele des „Mobile Internetgeschrieben. Das Ziel des Buches sei es „einen Überblick über die Grundlagen und bisherigen Möglichkeiten des Mobile Internet zu geben. Im Fokus der Betrachtung [stünden] dabei die Einsatzmöglichkeiten dieses Kanals für werbetreibende Unternehmen“. Hier ist der Klappentext hinterlegt. Nach der Verortung des mobilen Internets im Marketing-Mix und einigen Grundlagen des mobilen Internets (Technologie, Endgeräte, Zielgruppe und Wertschöpfungskette) erklärt uns Dominik Begriffe wie Konvergenz und Divergenz und stellt Thesen für Erfolgsfaktoren im mobilen Internet auf, die in jedem Falle diskussionswürdig sind.

Gut ist die kurze Einleitung in das Thema mobile Advertising und die Praxisbeispiele für unterschiedliche Plattformen im mobile Web (Kapitel 3). Die weiteren und zukünftigen Anwendungsbereiche greifen allerdings viel zu kurz, da kann man sich mit etwas Phantasie einiges mehr vorstellen. Auch eine gute Idee von Dominik, der nun Diplom-Medienökonom ist, das Thema der Erfolgskontrolle für betriebswirtschaftliche Bewertung der Maßnahmen aufzugreifen und einige Punkte auf die man hierbei achten sollte, zu benennen. Das Thema ist aber noch lange nicht erschöpft und dieses (kurze) Kapitel schreit geradezu nach einer eigenen großen Publikation.

Eine weitere gute Idee ist die dreiphasige Gliederung eines Projektablaufes in Planungsphase, Realisationsphase und Nachlaufphase. Man kann diese Punkte, die hier benannt werden sehr gut für eine Checkliste in einem Projektablauf benutzen. Die Abbildung ist allerdings auch einige der wenigen, die ich als gut und aussagekräftig empfunden habe. Man braucht nicht für jede These einen Chart oder ein Balkendiagramm, sondern eher mal ein gutes Argument, das von Belegen gestützt wird.

Das Buch richtet sich als Einleitung an Werbetreibende, Agenturen und Marketingverantwortliche die noch nicht in Berührung mit dem Thema gekommen sind. Für einen schnellen Überblick und als Orientierungshilfe ist das Buch genau richtig. Für Fachleute aus dem mobilen Bereich ist dieses ein Buch was man seinen Kunden empfehlen würde, bzw. Partnern das Geschäftsmodell und das Verfahren nahezubringen.

Der Preis ist mit 49,- € für 108 Seiten allerdings ganz schön „amtlich“. Eine Idee die ich Leuten gerne näher bringen möchte, die an solchen Publikationen arbeiten, die sich mit schnell verändernden Systemen und Techniken befassen, ist es ein Onlinequellenverzeichnis zu pflegen, damit man sich die ändernden und aktualisierten Inhalte anschauen kann. Im Grunde ist es da eigentlich total sinnvoll eine Blogseite mit statischer Adresse dem Buch als Online-Nachschlagewerk beizufügen. Wäre vielleicht auch ein „Erfolgsfaktor“ und ein Super-Mehrwert für eine Publikation.

Avatar for Martin Walter
Über Martin Walter 99 Artikel
Martin Walter war Kreativkonzepter bei der Yoc AG in Berlin und heute bei der Iconmobile GmbH als Senior Manager Mobile Marketing tätig. XING.

1 Kommentar

  1. Ich wünsche mir lediglich einen Browser, der mir das selbe Surferlebnis bietet wie der Heim PC. Mit allem was dazu gehört (außer vielleicht Werbebanner und Popups :) )

    Lieber Admin: Kommentar bitte in „Review und Verlosung: ‘Das mobile Web’ von Tom Alby“ verschieben. Danke :)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*