Britische ‚The Sun‘ jetzt auch mit QR Codes

mobile zeitgeist

Wie ich gerade drüben bei den Jungs von Mobile Tagging lese, verziert nun auch die britische The Sun ihre Artikel mit QR Codes, um den Lesern weitere Inhalte zur Verfügung zu stellen. Hier bei uns hatte erst kürzlich die Welt kompakt aus dem Hause Axel Springer diesen Schritt getan. Na, Bild-Zeitung, wie steht es? ;)

The Sun have already created mobile websites – or mobi-sites – which are easier to navigate and with less to read, and which fit in with modern life on the move.

Meine Güte – Noch weniger zu lesen. Hätte nicht gedacht, dass das bei einer Zeitung wie der Sun noch möglich sein könnte.

Empfohlen wird von der Sun übrigens der Code Reader I-nigma, den ich auch recht praktisch finde.

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3402 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

4 Kommentare

  1. Ich bin ohnehin gespannt, was man im Axel Springer Verlag derzeit so überlegt. Immerhin haben sie mit BILDmobil ja eine Prepaid-Karte, mit der das Surfen auf der mobilen BILD Seite kostenlos ist.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie auf Hochtouren daran arbeiten, beide Medien miteinander zu verknüpfen.

  2. Durch meinen letzen Arbeitgeber bin ich auch mit der SUN in Berührung bekommen und weiss aus der Erfahrung, dass die SUN mit mobilen Inhalten Umsätze erzielt, von denen Deutsche Boulevard Zeitungen nur träumen können.

    Die Sun ist bereits seit mehreren Jahren in diesem Bereich aktiv und ist in der Lage an einem einzigen Tag einen sechsstelligen Euro Umsatz zu erzielen. Vorausgesetzt der Wille ist da und es wird mit dem richtigen Thema verknüpft.

    Und wenn die Anzeigenkunden mal ausbleiben, werden halt wieder verstärkt mobile Inhalte promotet.

  3. Also von Dir, als Frau, hätte ich jetzt nicht einen so sexistischen Beitrag erwartet :-)
    Hätte der QR-Code nicht auch in das Dekollte gepasst :-))
    Ich kann mich jetzt garnicht mehr auf die fachliche Message konzentrieren, sondern bin total abgelenkt :-)

  4. Ja Ja, wir Frauen sollen immer brav sein. Dabei habe ich die größten Chauvis unter Frauen getroffen. ;)

    Ausserdem war kein Foto von einem halbnackten Mann mit einem QR Code im Arm zur Hand.

    Und last but not least, sind die meisten meiner Leser vermutlich männlich. Und wenn frau Traffic auf dem Blog erzeugen will, dann weiß sie auch, was dafür eingesetzt werden muss. ;)

1 Trackback / Pingback

  1. The Sun und Welt kompakt mit Nutzung von QR Codes zufrieden | mobile zeitgeist

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*