Brettspiel trifft iPhone

mobile zeitgeist

Dieses Video hat mich ja letzte Woche recht begeistert, aber vielleicht auch nur weil ich kein französisch verstehe und der Typ im Video erklärt, wie es geht? Also, wenn dem so ist, bitte gerne verraten :-)  So oder so, eine schöne Idee. Das Spiel soll in den nächsten Monaten dann tatsächlich auch auf den Markt kommen.

[vimeo]13303983[/vimeo]

Avatar for Timo Wilks
Über Timo Wilks 193 Artikel
Timo Wilks ist durch seine Projekte ganz dicht am Mobile Business und hat sich Anfang 2007 selbständig gemacht. Heute ist Timo freier Berater und Projektmanager für Web- und Mobile Projekte. Er lebt und arbeitet in Hamburg. XING.

2 Kommentare

  1. Der Typ im Video erklu00e4rt tatsu00e4chlich wie das Spiel funktioniert.nnDie Basis des Spiels ist ein ganz normales Spielbrett, mit verschiedenen Feldern, und das iPhone ist der „Pion“ also die Figur des Spielers. Man kann auch zu zwei sowie online spielen.nnWu00e4hrend man das iPhone u00fcber dem Brett bewegt, u00e4ndert sich der Inhalt des Bildschirms und stellt somit eine Art „falsche erhu00f6hte Realitu00e4t“ (schwer u00fcbersetzbar) dar. Somit soll man die Geselligkeit eines Brettspiels mit den Fu00e4higkeiten eines Videospiels vereinen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*