Ortsabhängige Werbung für Mobile Games

app loop

Ich sitze im Bus, spiele auf meinem iPhone ein Autorennen, auf den Seitenbanden ist die Werbung einer großen Fastfood-Kette, ich falle darauf rein, kriege Appetit und weit und breit keine Filiale in der Gegend. Das war Werbung auf mobilen Spielen bisher.

AppLoop geht, wie TechCrunch berichtet) einen ganz großen Schritt weiter: Während des Spiels wird im Hintergrund über GPS die Position des Spielers ermittelt und dann nur Werbung eingeblendet, die für den Spieler bzw. dessen Umgebung relevant scheint.

In einer Demo auf vimeo.com zeigt nun AppLoop, wie das konkret funktioniert: Der Gamer spielt „Touch Fighter II“, mittendrin erscheint ein kleines Banner und als der Spieler dieses anklickt, wird ihm auf einer Karte seiner Umgebung die Position des Anzeigenkunden angezeigt.

Avatar for Patrick Voelcker
Über Patrick Voelcker 286 Artikel
Patrick beschäftigt sich beruflich und privat seit 2005 neben der Webprogrammierung auch mit der Entwicklung von Mobile und Native Apps. Er ist Rich Media Innovation Specialist bei Google und Autor des Buches "Spiele programmieren für iPhone und iPad" (dpunkt-Verlag). Außerdem ist er Gastdozent an der Popakademie Baden-Württemberg und der Filmschule Köln. Auf Mobile Zeitgeist schreibt er dementsprechend hauptsächlich über Trends und Entwicklungen in Mobile Entertainment [XING]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*