Apple verliert 450 Mio. durch App-Piraterie. Wirklich?

mobile zeitgeist

Seit gestern kursiert eine Berechnung von 24/7 Wall St., nach der Apple bereits 450 Millionen US$ wegen App-Piraterie verloren haben soll. Leider sind wieder viele Blogger und Redaktionen der traditionellen Medien nicht bereit oder in der Lage, dies zu hinterfragen. Zu schön und auch noch aufmerksamkeitsstark ist doch die Tatsache, dass nach Musik, Film und eBook nun auch die mobilen Apps dran sind, denn alle digitalen Güter, die man klauen kann, werden selbstverständlich auch geklaut. Dies ist tatsächlich so, doch in welchem Ausmaß dies geschieht, bedarf doch immer einer etwas genaueren Betrachtung.

Schön, dass sich Sarah Perez von ReadWriteWeb die Mühe gegeben hat, genau dies zu tun. Lesenswert!

Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3394 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*