AdMob: Tracking von Werbung in iPhone Applikationen verbessert

mobilenn anwendungen

Der Mobile Advertising Anbieter AdMob hat seinen App Store Tracker verbessert. AdMob bietet Enwicklern an, Werbung in iPhone Applikationen zu platzieren. Bisher war es möglich, die Views und Klicks zu tracken, jedoch nicht, ob ein Download abgeschlossen, also ein Kauf stattgefunden hatte.

Aus der Testphase im Dezember hat AdMob einige Erkenntnisse abgeleitet, die man aber aufgrund der begrenzten Menge an Daten nicht unkritisch betrachten sollte.

  • Free applications have an average conversion rate of 10 percent, significantly higher than the average 1 percent conversion rate for paid applications.
  • Games generally have higher conversion rates than other categories of applications, up to a 100 percent improvement over non-game applications at similar price points.
  • The App Store is an effective distribution platform for free applications. The average acquisition cost for free applications is under $1.00, significantly less than average application download costs on the PC Web.
Avatar for Heike Scholz
Über Heike Scholz 3401 Artikel
Nach über zehn Jahren als Strategieberaterin für internationale Unternehmen gründete die Diplom-Kauffrau 2006 mobile zeitgeist und machte es zum führenden Online-Magazin über das Mobile Business im deutschsprachigen Raum. Heute ist sie ein anerkannter und geschätzter Speaker und gehört zu den Influencern der deutschen Internet-Szene. Weiterhin ist sie Beiratsmitglied für die Studiengänge Angewandte Informatik und Mobile Computing an der Hoschschule Worms. Als Co-Founder von ZUKUNFT DES EINKAUFENS, begleitet sie die Digitale Transformation im stationären Einzelhandel. Sie berät und trainiert Unternehmen, die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und fördert mit ihrem Engagement die Entwicklung verschiedener Branchen und Märkte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*