6,3 Mrd Dollar Umsatz beim Mobile Gaming erwartet

mobile zeitgeist

Das Forschungsinstitut Gartner erwartet im Bereich Mobile Gaming für das Jahr 2011 einen Umsatz von 6,3 Mrd. Dollar weltweit. Damit haben sie ihre ursprüngliche Prognose aufgrund der weltweiten Wirtschaftslage zwar um 50% nach unten korrigiert, trotzdem würde der erwartete Umsatz von 2008 innerhalb 3 Jahren um 40% steigen (womit sie die vorsichtigere Prognose im Vergleich zum Institut „Juniper Research“ (2012: $16 Mrd) wagten). Außerdem versprechen sie einen Durchbruch der mobilen Spiele vor allem in den Gebieten, in denen der PC- und Konsolen-Spielmarkt noch nicht durchgedrungen sei.
Dafür müssten die Entwicklungsstudios allerdings umdenken: Um die Spiele vor allem für Personenkreise mit niedrigerem Einkommen attraktiv zu machen, könnten abgespeckte oder mit Werbung finanzierte Spiele in dieser Zielgruppe zum Erfolg führen. Auch über „Pay-per-Play“ sollten sich Publisher vermehrt Gedanken machen, empfiehlt Gartner.

Avatar for Patrick Voelcker
Über Patrick Voelcker 286 Artikel
Patrick beschäftigt sich beruflich und privat seit 2005 neben der Webprogrammierung auch mit der Entwicklung von Mobile und Native Apps. Er ist Rich Media Innovation Specialist bei Google und Autor des Buches "Spiele programmieren für iPhone und iPad" (dpunkt-Verlag). Außerdem ist er Gastdozent an der Popakademie Baden-Württemberg und der Filmschule Köln. Auf Mobile Zeitgeist schreibt er dementsprechend hauptsächlich über Trends und Entwicklungen in Mobile Entertainment [XING]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*